Dich haben die internationalen Vorgänge an Flughäfen schon immer fasziniert und Du würdest gern einen Einblick hinter die Kulissen bekommen? Du wünschst Dir ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld? Norddeutschlands größter Flughafen bietet genau das und noch viel mehr:

vielfältige Ausbildungsberufe, interessante Weiterbildungsmöglichkeiten, kompetente Ausbilder und ein tolles Azubi-Team auf Deiner Startbahn als Überflieger.

 

Starte Deine Karriere am Hamburg Airport - bewirb Dich jetzt für das Ausbildungsjahr 2020!



Du möchtest Deine handwerklichen Fähigkeiten mit Deinem Interesse an feuerwehrtechnischen Tätigkeiten vereinen? In brenzligen Situationen bewahrst Du einen kühlen Kopf? Du scheust Dich nicht (sprach-)fremden Menschen zu helfen und hast keine Berührungsängste? Dann komm zu uns an den Flughafen!


Unsere Werkfeuerwehrleute (m/w/d) sorgen mit zwei Wachgruppen im 24-Stundendienst für den Brandschutz und den Rettungsdienst am Hamburg Airport. Die Aufgaben unserer Werkfeuerwehr sind sehr vielfältig. So bist Du unter Anderem für die Sicherstellung des Flugzeugbrandschutzes und, mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr, für den Gebäudebrandschutz verantwortlich. Außerdem sind unsere Werkfeuerwehrleute als Rettungssanitäter für den Transport von kranken und verletzten Passagieren und Mitarbeitern zuständig und sorgen für die medizinische Erstversorgung. Des Weiteren sind unsere Werkfeuerwehrleute für die brandschutztechnischen Einrichtungen am Flughafen zuständig und prüfen diese regelmäßig auf ihre Funktion.

 

Die Ausbildung besteht aus zwei Teilen, die nicht verkürzbar sind:


• 18-monatige handwerklich-technische Ausbildung in den Bereichen:
o Elektronik
o Sanitär
o Holzbau
o Metallbau


• 18-monatige Feuerwehrausbildung, wobei folgende Qualifikationen erworben werden:
o BII-Qualifikation (Brandmeister (m/w/d))
o Ausbildung zum Rettungssanitäter (m/w/d)
o Führerschein Klasse C


Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und endet mit einer Prüfung vor der Handelskammer. Praktische und theoretische Kenntnisse erlernst Du in den ersten 18 Monaten im Ausbildungszentrum Bau (AZB), in dem Du verschiedene Lehrgänge z.B. maschinelle Metallverarbeitung, Heiztechnik, Fräsen, Drehen, Bohren uvm. besuchst. Den theoretischen Teil der Ausbildung wirst Du im Blockunterricht an der Beruflichen Schule „Gesundheit Luftfahrt Technik“ (BS 10) in Hamburg Mitte erlernen.


Wir setzen voraus:

  • mindestens ESA (Erster Schulabschluss) mit guten Leistungen in den MINT-Fächern
  • Mindestalter bei Ausbildungsbeginn 16,5 Jahre
  • Deutsches Schwimmabzeichen in Silber
  • technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Bereitschaft ab dem zweiten Teil der Ausbildung im 24-Stunden-Schichtdienst zu arbeiten
  • Führerschein der Klasse B ab dem zweiten Teil der Ausbildung
  • Gute körperliche Fitness


Wenn Du feuerwehrbegeistert bist, gerne im Team arbeitest und Lust auf einen aufregenden, verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Job hast, dann ist diese Ausbildung für Dich der Runway zum Erfolg.

 

Interesse? Dann bewirb Dich jetzt hier bis zum 15.09.2019!

Möchtest Du aktiv an der Zukunftsgestaltung des Hamburger Flughafens mitwirken? Du findest es spannend Dich aktuellen betrieblichen Herausforderungen zu stellen? Du wünscht Dir Dein theoretisches Wissen direkt in der Praxis anzuwenden? Dann komm zu uns an den Flughafen!


In den 3-monatigen Praxisphasen gewinnen unsere dualen Studenten B.Sc. BWL (m/w/d) eine breite Übersicht über Verfahrensweisen und unternehmerische Zusammenhänge eines modernen Großflughafens. Zu Deiner Arbeit zählen sowohl die Recherche und Entwicklung von Projekten als auch deren Präsentation. In den 3,5 Jahren des Studiums am Flughafen lernst Du das Tagesgeschäft der verschiedenen Bereiche kennen, übernimmst Assistenzaufgaben und gehst Schritt für Schritt Projekte und Herausforderungen an um Lösungsvorschläge herauszuarbeiten. Die Aufgaben unserer dualen Studenten (und somit auch die Einsatzbereiche unserer angehenden Betriebswirte) teilen sich u.a. in folgende Bereiche auf:


• Einkauf
• Personalplanung
• Marketing
• Controlling
• Rechnungswesen
• Aviation
• Ground Handling


Die Studiendauer beträgt 3,5 Jahre (7 Semester) und endet mit einer Bachelorthesis. Die theoretische Ausbildung erfolgt zweimal jährlich im Block an der Nordakademie Elmshorn. Durch diese Kombination verbinden wir das hohe Niveau der Nordakademie Elmshorn mit einer umfassenden Praxis am Flughafen Hamburg.


Wir setzen voraus:
• Abitur oder Fachhochschulreife (schulischer Teil reicht nicht aus)
• Deutsch, Englisch und Mathematik bis zum Abitur
• rasche Auffassungsgabe und logisches Denkvermögen
• überdurchschnittliche analytische Fähigkeiten
• ausgeprägtes kaufmännisches Verständnis
• Flexibilität
• Kreativität
• Dienstleistungsbereitschaft
• Teamfähigkeit


Wenn Du Freude am Umgang mit Menschen hast, analytisch begabt bist und Interesse an kaufmännischen Zusammenhängen besitzt, dann ist dieses Studium für Dich der Runway zum Erfolg.


Bevor Du Dich bei uns bewirbst, muss der Eignungstest der Nordakademie (unter https://auswahltest.nordakademie.de/de/awt/bewerber/) absolviert werden. Sofern eine Eignung besteht, füge die Bestätigung darüber Deiner Bewerbung bei und schalte uns im Online-Portal der Nordakademie für die Testeinsicht frei.

 

Interesse? Dann bewirb Dich jetzt hier bis zum 15.09.2019!

Wolltest Du schon immer mal Aufzüge wieder zum Laufen bringen? Dafür sorgen, dass die Sicherheit durch Notbeleuchtung gewahrt wird? Nachts auf der Start- und Landebahn für Beleuchtung sorgen? Lernen, was in den täglich verwendet technischen Geräten passiert? Dann komm zu uns an den Flughafen!


Als Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d) am Hamburg Airport bist Du für die Instandhaltung der Startbahn-Elektronik und –Beleuchtung, die Anflugbefeuerung und deren Überwachungseinrichtungen zuständig. Auch die Funktionsfähigkeit der Haustechnik oder der Gepäckbeförderung zählt zu Deinem Verantwortungsbereich. Weiterhin kümmern sich unsere Elektroniker auch um die Wartung und Reparatur von jeglichen Toranlagen, Aufzügen, Fahrtreppen und Fluggastbrücken. Zusammengefasst teilen sich die Aufgaben unserer Elektroniker (und somit auch die Einsatzbereiche unserer Auszubildenden) u.a. in folgenden Betriebsgruppen auf:

 

  • Notbeleuchtung, Zähler, Parkleitsystem, Blitzschutzanlagen, Notstromanlagen und Mittelspannung.
  • Gepäckfördertechnik, 400 Hz-Anlagen und Fluggastbrückentechnik
  • Tür- und Tortechnik, Fahrsteige und Fahrtreppen, Aufzüge und Feuerschutzanlagen.
  • Startbahntechnik und -elektronik
  • Heizung, Klima, Lüftung

Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre und endet mit einer Prüfung vor der Handelskammer. Ausgebildet wirst Du durch unsere langjährigen Ausbilder in der Tochtergesellschaft RMH (Real Estate Maintenance Hamburg GmbH) des Flughafen Hamburgs. Praktische und theoretische Kenntnisse erlernst Du im HAZ (Hamburger Ausbildungszentrum), in dem Du verschiedenste Lehrgänge, wie z.B. „Einführung in die Grundlagen der Elektrotechnik“ sowie die Vermittlung von „Grundfertigkeiten der manuellen und maschinellen Metallbearbeitung“ besuchen wirst. Den theoretischen Teil der Ausbildung wirst Du im Blockunterricht an der Beruflichen Schule Energietechnik Altona (BS22) erlernen.

 

Wir setzen voraus:

  • mindestens ESA (Erster Schulabschluss) mit guten Noten in Mathematik und Physik
  • Einsatzfreude
  • rasche Auffassungsgabe und logisches Denkvermögen
  • handwerkliches Geschick
  • Verständnis für technische Zusammenhänge
  • Teamfähigkeit

Wenn Du Freude am Umgang mit Menschen hast, Interesse an technischen Zusammenhängen besitzt und auch schmutzige Hände nicht scheust, dann ist diese Ausbildung für Dich der Runway zum Erfolg.

 

Interesse? Dann bewirb Dich jetzt hier bis zum 15.09.2019!

Bist Du talentiert beim Installieren von Hard- und Software? Wo andere bei der PC-Fehlersuche genervt aufgeben, läufst Du erst richtig warm? Du weißt genau wie Du die Soft- und Hardware Deines Computers konfigurieren musst um das beste Ergebnis zu erzielen? Dann komm zu uns an den Flughafen!


Als Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d) bist Du dafür zuständig IT-Systeme zu planen, zu konfigurieren und zu integrieren. Zudem identifizierst und behebst Du auftretende Störungen systematisch unter Einsatz von Diagnosesystemen. Unsere Fachinformatiker sind außerdem Ansprechpartner für unsere Anwender, also alle Mitarbeiter des Hamburger Flughafens und unterstützen diese bei auftretenden Störungen oder beraten diese bspw. über die Auswahl und den Einsatz von EDV-Geräten. Die Aufgabenbereiche unserer Fachinformatiker teilen sich in folgende Teams auf:

 

  • Teams Clients – Konfiguration von PC’s, Clientservice
  • Team Security – Integration und Administration der Sicherheitstechnik
  • Team Network – Lan, WAN- und WLAN Netzwerke
  • Team Communication – Systeme für Sprache und Bild – analog und digital
  • Team Provider-Steuerung – Steuerung externer Dienste für den Flughafen

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und endet mit einer Prüfung vor der Handelskammer. Die praktische, fachliche Ausbildung findet in der Tochterfirma AIRSYS (Airport Business Information Systems GmbH) des Flughafen Hamburgs statt. Zur Vertiefung der kaufmännischen Kenntnisse, die auch in der Schule vermittelt werden, durchläufst Du zudem unsere jeweiligen Abteilungen (der Flughafen Hamburg GmbH), wie z.B. den Umweltschutz, das Personalwesen oder auch die Arbeitssicherheit.
Die theoretische Ausbildung findet im Blockunterricht an der Beruflichen Schule ITECH Elbinsel Wilhelmsburg (BS14) statt, dies ist auch bilingual möglich.

 

Wir setzen voraus:

  • sehr guter MSA (Mittlerer Schulabschluss) oder Fachabitur/Abitur
  • gute Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch
  • Interesse an Software, Hardware sowie Spaß an Mathematik und Technik
  • Organisationstalent
  • Logisches Denken, Sorgfalt und Genauigkeit
  • Lösungsorientiertes Denken und Handeln
  • Fähigkeit zu Teamwork und selbständigen Arbeiten

Wenn Du zahlen- und technikaffin bist, nicht täglich an Deinem Rechner verzweifelst, sorgfältig und verantwortungsvoll arbeiten kannst, dann ist diese Ausbildung für Dich der Runway zum Erfolg.

 

Interesse? Dann bewirb Dich jetzt hier bis zum 15.09.2019!

Du hast Dich schon immer gefragt wie die vielseitigen Abteilungen am Flughafen zusammen arbeiten, damit der Betrieb funktioniert? Wolltest Du schon immer Projekte von der Planung bis zur Umsetzung begleiten und durchführen? Du hast Freude am Umgang mit Menschen und EDV? Dann komm zu uns an den Flughafen!


In der Ausbildung der Industriekaufleute (m/w/d) lernst Du das Tagesgeschäft der verschiedenen Bereiche kennen, übernimmst Assistenzaufgaben, unterstützt aktiv bei abwechslungsreichen Projekten oder wirkst an unseren vielseitigen Dienstleistungsprozessen aus kaufmännischer Sicht mit. Somit sind unsere Industriekaufleute am Ende ihrer Ausbildung Allrounder, welche die komplexen Zusammenhänge und Abläufe unseres Flughafens kennen und somit verstehen, wie ein erfolgreicher (Flug-)betrieb möglich ist. Die Aufgaben der Industriekaufleute (und somit auch die Einsatzbereiche unserer Auszubildenden) teilen sich u.a. in folgende Bereiche auf:


  • Personalwesen
  • Einkauf
  • Finanzen & Rechnungswesen
  • Lagerhaltung
  • Umwelt
  • Center Management

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und endet mit einer Prüfung vor der Handelskammer. Die praktische Berufsausbildung wird durch den theoretischen Blockunterricht an der Beruflichen Schule für Wirtschaft Hamburg-Eimsbüttel (BS26) ergänzt.

 

Wir setzen voraus:

  • mindestens MSA (Mittlerer Schulabschluss) mit guten Noten in Mathematik und Deutsch
  • Dienstleistungsbereitschaft
  • freundliches und offenes Wesen
  • Organisationstalent
  • selbstständiges Arbeiten sowie Teamfähigkeit
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Interesse und Verständnis für EDV-Arbeit

Wenn Du gern mit Menschen umgehst, über organisatorisches Geschick verfügst und gerne mit Zahlen arbeitest, dann ist diese Ausbildung für Dich der Runway zum Erfolg.

 

Interesse? Dann bewirb Dich jetzt hier bis zum 15.09.2019!

Du hast Dich schon immer dafür eingesetzt, dass Geräte reibungslos funktionieren? Du hast Spaß an Montage und Demontage? CNC Techniken sind Dir ein Begriff? Dann komm zu uns an den Flughafen!


Als Industriemechaniker (m/w/d) am Hamburg Airport prüfst, wartest und setzt Du unsere technischen Anlagen und Gebäude instand, wobei der Schwerpunkt auf der Metallbearbeitung liegt. Du ermittelst und behebst Schäden und Störungen und überprüfst bzw. erweiterst die Funktionsfähigkeit unserer Betriebsanlagen. Unsere Industriemechaniker fertigen nicht zu beschaffende Ersatzteile nach selbst erstellten Zeichnungen oder nach Mustern mittels Werkzeugmaschinen an. Zusammengefasst teilen sich die Aufgaben unserer Industriemechaniker (und somit auch die Einsatzbereiche unserer Auszubildenden) u.a. in folgenden Betriebsgruppen auf:

 

  • Gepäckfördertechnik
  • Tür- und Tortechnik
  • Fluggastbrückentechnik
  • Heizung, Klima, Lüftung
  • Startbahntechnik
  • Hoch und Tiefbau
  • KFZ Technik

Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre und endet mit einer Prüfung vor der Handelskammer. Ausgebildet wirst Du durch unsere langjährigen Ausbilder in der Tochtergesellschaft RMH (Real Estate Maintenance Hamburg GmbH) des Flughafen Hamburgs. Praktische und theoretische Kenntnisse erlernst Du im HAZ (Hamburger Ausbildungszentrum), in dem Du verschiedenste Lehrgänge, wie z.B. maschinelle Metallverarbeitung, Elektropneumatik und Hydraulik, Fräsen, Drehen, Bohren uvm. besuchen wirst. Den theoretischen Teil der Ausbildung wirst Du im Blockunterricht an der Beruflichen Schule Stahl- und Maschinenbau (BS04) erlernen.


Wir setzen voraus:

  • mindestens ESA (Erster Schulabschluss) mit guten Noten in Mathematik und Physik
  • Einsatzfreude
  • logisches Denkvermögen
  • handwerkliches Geschick
  • Verständnis für technische Zusammenhänge
  • Teamfähigkeit

Wenn Du Freude am Umgang mit Menschen hast, Interesse an technischen Zusammenhängen besitzt und auch schmutzige Hände nicht scheust, dann ist diese Ausbildung für Dich der Runway zum Erfolg.

 

Interesse? Dann bewirb Dich jetzt hier bis zum 15.09.2019!

Wolltest Du schon immer mal wissen wie ein Löschfahrzeug, wie z.B. der Ziegler Z8 von innen aussieht? Motorengeräusche lassen Dein Herz höher schlagen, Du möchtest aber neben Pkws auch an größeren und außergewöhnlicheren Fahrzeugen, wie z.B. Flugzeugschleppern, schrauben? Dann komm zu uns an den Flughafen!

 

Als Kraftfahrzeug-Mechatroniker mit Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik (m/w/d) bist Du für die Instandhaltung von verschiedensten Fahrzeugen zuständig. Dein Aufgabenbereich umfasst das Durchführen von Inspektions- und Wartungsarbeiten an z.B.:

 

  • Feuerwehrfahrzeugen inkl. Löschteil
  • Winterdienstfahrzeugen und Geräten
  • Flugzeugenteiserfahrzeugen
  • Landwirtschaftlichen Fahrzeugen und Geräten
  • Lkw, Busse, Pkw
  • Sonderfahrzeugen
  • Flurförderfahrzeugen
  • Anhängern

Als Kfz-Mechatroniker bist Du also somit für die Instandhaltung des gesamten Fuhrparks des Flughafens (außer den Flugzeugen) zuständig.


Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre und endet mit einer Prüfung vor der Handelskammer. Die praktische, fachspezifische Ausbildung erfolgt bei der Tochtergesellschaft SAEMS (Special Airport Equipment and Maintenance Services GmbH & Co. KG) des Flughafen Hamburgs.
Praktische und theoretische Kenntnisse erlernst Du im HAZ (Hamburger Ausbildungszentrum), in dem Du verschiedenste Lehrgänge, wie z.B. Grundlagen der Elektrotechnik, Pneumatik und Hydraulik sowie Wartung und Instandsetzung besuchen wirst. Den theoretischen Teil der Ausbildung wirst Du im Blockunterricht an der Berufliche Schule Fahrzeugtechnik BS16 erlernen.


Wir setzen voraus:

  • mindestens ESA (Erster Schulabschluss) mit guten Noten in Mathematik und Physik
  • Ausgeprägtes technisches Interesse
  • handwerkliches Geschick
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt
  • Durchhaltevermögen beim Finden von Lösungen
  • Teamfähigkeit
  • Geduld und Aushaltevermögen bei Fehlersuche

Wenn Du Freude und Interesse an technischen Zusammenhängen besitzt und auch schmutzige Hände nicht scheust, dann ist diese Ausbildung für Dich der Runway zum Erfolg.

 

Interesse? Dann bewirb Dich jetzt hier bis zum 15.09.2019!

Wolltest Du schon immer mal ein Flugzeug auf die Reise schicken? Oder zu außergewöhnlichen Zeiten arbeiten und den Flughafen auch mal zur späteren Stunde kennenlernen? Dein Herz schlägt höher wenn Du Menschen helfen und dabei Deine Sprachfähigkeiten einsetzen kannst? Dann komm zu uns an den Flughafen!


Unsere Servicekaufleute im Luftverkehr (m/w/d) begleiten unsere Passagiere vom Betreten des Flughafens, über die Gepäckaufgabe, das Boarding und schlussendlich dem Abflug zur ihrer Zieldestination. Sie unterstützen bei auftretenden Problemen oder betreuen besondere Personengruppen wie z.B. unbegleitete Kinder oder Menschen mit Handicap. Den Mittelpunkt dieser Ausbildung bildet also der Kontakt mit unseren Gästen. Doch nicht nur der Service spielt bei dieser Ausbildung eine Rolle, sondern auch vielseitige Einblicke in unsere kaufmännischen Tätigkeiten. Die Aufgaben der Servicekaufleute (und somit auch die Einsatzbereiche unserer Auszubildenden) teilen sich u.a. in folgende Bereiche auf:

 

• Information & Service
• Passagierabfertigung
• Ticketing
• Lost&Found
• Flugzeugabfertigung
• Beispielsweise Personalwesen, Arbeitssicherheit, Marketing


Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und endet mit einer Prüfung vor der Handelskammer. Für Teile der operativen Ausbildung wirst Du bei unseren Kooperationspartnern eingesetzt. Die theoretische Ausbildung findet im Blockunterricht an der Beruflichen Schule für Spedition, Logistik & Verkehr (BS20) statt und wird fächerübergreifend anhand von Beispielen aus der Praxis durchgeführt.

 

Wir setzen voraus:
• mindestens guter MSA (Mittlerer Schulabschluss) mit guten Leistungen in sprachlichen Fächern, besonders in Deutsch und Englisch
• Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
• Team-, Kommunikations- und Kritikfähigkeit
• eine ausgeprägte Servicehaltung
• Lösungsorientiertes Denken und Handeln
• Flexibilität
• Schichtdiensttauglichkeit
• gute Umgangsformen und hohe Belastbarkeit
• Mindestalter bei Ausbildungsbeginn: 18 Jahre
• Führerschein (Klasse B) bei Ausbildungsbeginn


Wenn Du serviceorientiert denkst, sehr gern in Kontakt mit Menschen trittst und darüber hinaus noch großes Interesse an der Luftfahrt hast, dann ist diese Ausbildung für Dich der Runway zum Erfolg.

 

Interesse? Dann bewirb Dich jetzt hier bis zum 15.09.2019!

Ausbildungsmessen

Du möchtest Dich gern einmal persönlich über unsere Ausbildungsberufe informieren? Dann komm' uns auf einer der folgenden Messen besuchen:

  • 06. & 07.09.2019 "Junge Messe" in der Tribühne Norderstedt
  • 30.10.2019 "Traumberuf IT und Technik" in der Sporthalle Hamburg
  • 14. & 15.02.2020 "Einstieg" in den Hamburger Messehallen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt Ausbildungsressort



Haben Sie Fragen?


Frau Vanessa Sauer, Leitung Ausbildungsressort, beantwortet
Ihnen gerne Ihre Fragen unter Tel: 040/5075-1688.

Oder nutzen Sie das Kontaktformular.