Hamburg AirportKarriereAusbildung Werkfeuerwehrleute (m/w/d)
werksfeuerwehr-hamburg-airport

Werkfeuerwehrleute (m/w/d)

Du möchtest Deine handwerklichen Fähigkeiten mit Deinem Interesse an feuerwehrtechnischen Tätigkeiten vereinen? In brenzligen Situationen bewahrst Du einen kühlen Kopf? Du scheust Dich nicht (sprach-)fremden Menschen zu helfen und hast keine Berührungsängste? Dann komm zu uns an den Flughafen!

Unsere Werkfeuerwehrleute (m/w/d) sorgen mit zwei Wachgruppen im 24-Stundendienst für den Brandschutz und den Rettungsdienst am Hamburg Airport. Die Aufgaben unserer Werkfeuerwehr sind sehr vielfältig. So bist Du unter Anderem für die Sicherstellung des Flugzeugbrandschutzes und, mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr, für den Gebäudebrandschutz verantwortlich. Außerdem sind unsere Werkfeuerwehrleute als Rettungssanitäter für den Transport von kranken und verletzten Passagieren und Mitarbeitern zuständig und sorgen für die medizinische Erstversorgung. Des Weiteren sind unsere Werkfeuerwehrleute für die brandschutztechnischen Einrichtungen am Flughafen zuständig und prüfen diese regelmäßig auf ihre Funktion.

Die Ausbildung besteht aus zwei Teilen, die nicht verkürzbar sind:

18-monatige handwerklich-technische Ausbildung in den Bereichen:

  • Elektronik
  • Sanitär
  • Holzbau
  • Metallbau

18-monatige Feuerwehrausbildung, wobei folgende Qualifikationen erworben werden:

  • BII-Qualifikation (Brandmeister (m/w/d))
  • Ausbildung zum Rettungssanitäter (m/w/d)
  • Führerschein Klasse C

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und endet mit einer Prüfung vor der Handelskammer. Praktische und theoretische Kenntnisse erlernst Du in den ersten 18 Monaten im Ausbildungszentrum Bau (AZB), in dem Du verschiedene Lehrgänge z.B. maschinelle Metallverarbeitung, Heiztechnik, Fräsen, Drehen, Bohren uvm. besuchst. Den theoretischen Teil der Ausbildung wirst Du im Blockunterricht an der Beruflichen Schule „Gesundheit Luftfahrt Technik“ (BS 10) in Hamburg Mitte erlernen.

Wir setzen voraus:

  • mindestens ESA (Erster Schulabschluss) mit guten Leistungen in den MINT-Fächern
  • Mindestalter bei Ausbildungsbeginn 16,5 Jahre
  • Deutsches Schwimmabzeichen in Silber
  • technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Bereitschaft ab dem zweiten Teil der Ausbildung im 24-Stunden-Schichtdienst zu arbeiten
  • Führerschein der Klasse B ab dem zweiten Teil der Ausbildung
  • Gute körperliche Fitness

Wenn Du feuerwehrbegeistert bist, gerne im Team arbeitest und Lust auf einen aufregenden, verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Job hast, dann ist diese Ausbildung für Dich der Runway zum Erfolg.

Das Auswahlverfahren setzt sich aus 2 Teilen zusammen. Im ersten Schritt findet ein Sporttest statt. Wird dieser in allen Disziplinen bestanden wird man zum zweiten Teil, einem Assessment Center, eingeladen. Die Disziplinen und Anforderungen für den Sporttest findest Du hier:

Unsere Bewerbungsphase für das Ausbildungsjahr 2021 ist beendet. Bewerben kannst du dich im nächsten Jahr für das Ausbildungsjahr 2022!