Hamburg Airport Orientieren & Erleben Sommerwetter im Winter: 4 Direktziele mit Sonnengarantie
Fliegen

Sommerwetter im Winter: 4 Direktziele mit Sonnengarantie

Frau mit Kindern am sonnigen Strand
Besonders im Winter ist ein Strandurlaub eine gute Gelegenheit, um Wärme zu tanken.
Tauchen in der farbenfrohen Unterwasserwelt in Ägypten
Beim Schnorcheln und Tauchen kann Ägyptens farbenfrohe Unterwasserwelt entdeckt werden.
Schiffe in der Marina vor der Skyline von Dubai
Abendspaziergang an der Marina in Dubai mit Blick auf die imposante Skyline.

Wenn es im Winter nass, grau und kalt in Hamburg ist, verliert sogar die selbsternannte schönste Stadt der Welt den Kampf gegen den Winterblues. Abhilfe schafft oft schon ein kurzer Abstecher in wärmere Gefilde – wenn nur der Flug nicht so lange dauern würde. Wir verraten, welche Ziele mit Sonnengarantie ab Hamburg in nur wenigen Flugstunden und ganz ohne Umsteigen erreicht werden können, um eine kurze Winterpause einzulegen.

Für eine warme Auszeit bietet der Hamburg Airport mehrere Direktverbindungen an, die nach nur wenigen Flugstunden und ohne einen einzigen Umstieg direkt im Sommerwetter landen.

Basilika de Candelaria auf Teneriffa
Der Winter ist die perfekte Zeit, um Teneriffas Ortschaften und die Basilika von Candelaria zu erkunden.


 

Dubai: Stadt der Superlative

Futuristisch anmutende Wolkenkratzer, luxuriöse Hotels und riesige Shoppingmalls - keine Frage, Dubai ist ein eigener glamouröser Kosmos. Neben all den spektakulären Sehenswürdigkeiten ist die Stadt ein optimales Reiseziel für den Winter, denn zwischen November und März sind die Temperaturen nicht so extrem wie im Sommer, wenn das Thermometer auch schon mal 45°C anzeigen kann. Neben weißen Sandstränden und warmen Wassertemperaturen können hier spektakuläre Sehenswürdigkeiten besucht werden. Ein Höhepunkt, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, ist das höchste Gebäude der Welt: Das Burj Khalifa ist mit 828 Metern zwar nichts für Menschen mit Höhenangst, für alle anderen aber ein einzigartiges Erlebnis. 54 Aufzüge bringen Besucher bis nach oben, wo man von drei Aussichtsterrassen atemberaubende Ausblicke über die Stadt genießt. Gut sichtbar ist dann auch das Burj al Arab. Um das luxuriöse Hotel einmal von innen zu sehen, muss man jedoch nicht zwingend mehrere Tausend Euro für eine Übernachtung investieren. Eine immer noch hochpreisige, aber deutlich günstigere Alternative, um in die Luxus-Atmosphäre einzutauchen, ist eine Tischreservierung in einem der Hotelrestaurants zum Abendessen oder Nachmittagstee. Kostenlos ist hingegen der Besuch der Dubai Mall – zumindest, wenn man nur zum Gucken statt zum Shoppen kommt. Denn zu sehen gibt es in der 1,1 Millionen Quadratmeter großen Mall neben (Gold-)Geschäften auch ein eigenes Aquarium mit echten Haien. Vom Hamburger Flughafen ist Dubai sechseinhalb Flugstunden entfernt.

Strand mit Palmen in Dubai vor der Skyline aus Wolkenkratzern
Neben Spektakulären Sehenswürdigkeiten gibt es in Dubai auch weiße Sandstrände.


 

Teneriffa: Urlaub für Naturliebhaber

Um dem nasskalten Winterwetter in Hamburg zu entkommen, eignet sich auch eine Reise auf die Kanaren. In gut fünf Flugstunden erreicht man ab Hamburg zum Beispiel Teneriffa. Die größte der Kanarischen Inseln hat auch ohne ausgiebige Badetage ihren Reiz. Die Chance auf große Wellen lockt in den Wintermonaten vor allem Surfer ins dann eher kühle Meer. Und auch ohne Wassersport lohnt sich ein Besuch der Insel im Winter. Denn jetzt ist die perfekte Zeit, um die Ortschaften Teneriffas zu erkunden, ohne sich als Teil der Touristenmassen durch die Gassen schieben zu müssen. Sehenswert ist zum Beispiel die Basilika von Candelaria direkt am Meer. Perfekte Bedingungen bietet das milde Klima auch für Aktivitäten in der Natur. Der 14 Hektar große Anaga Naturpark gilt als grüne Lunge Teneriffas. Die sehenswerte Landschaft mit Lorbeerwäldern, Bergketten und einsamen Buchten mit schwarzem Sand ist die perfekte Umgebung für Radfahrer und Wanderer. Wer fit und erfahren genug ist, kann bei geeigneten Wetterbedingungen den Gipfel des Teide erklimmen. Der höchste Berg Spaniens ist das Wahrzeichen der Insel. Wer ohne Aufstieg hoch hinaus will, kann die 3700 Höhenmeter aber auch mit der Seilbahn zurücklegen und schon während der Fahrt das Panorama genießen.

Wanderin in der bergigen Landschaft auf Teneriffa
Teneriffas Landschaft und die milden Temperaturen bieten im Winter beste Bedingungen für Wanderungen.


 

Monastir: Beeindruckende Bauten

In nur drei Stunden Flugzeit nach Afrika. Klingt absurd, ist aber möglich. Denn vom Hamburg Airport starten mehrmals wöchentlich Flüge nach Monastir in Tunesien. Hier ist es während der deutschen Wintermonate zwar nicht so heiß, wie man es von Afrika erwartet, aber die milden Temperaturen sind immer noch spürbar wärmer und das Wetter deutlich sonniger als in Deutschland. Nun kann man das quirlige Treiben in der Medina von Monastir erkunden. In den verwinkelten Gassen der Altstadt wird in kleinen Geschäften und an Marktständen alles angeboten, was als Souvenir denkbar ist – von Schmuck über Wasserpfeifen bis hin zum Teppich. Auch einen Besuch des Ribat sollte man fest einplanen. Das Wahrzeichen der Stadt ist eine Art Festung, die nicht nur aufgrund des mächtigen Äußeren, sondern auch wegen der faszinierenden Räume im Inneren sind. Außerdem hat man vom Turm des Ribat einen wunderbaren Blick – unter anderem auf das Bourgbuia Mausoleum, das man sich ebenfalls unbedingt einmal aus der Nähe ansehen sollte.

Bourguiba Mausoleum in Monastir
In Monastir sollte man sich Bauwerke wie das Bourguiba Mausoleum nicht entgehen lassen.


 

Hurghada: Sonne, Sand und Meer

Sonne satt gibt es während des Hamburger Winters auch in Ägypten. Vom Hamburg Airport erreicht man die Küstenstadt Hurghada in weniger als fünf Stunden Flugzeit und findet dort perfekte Urlaubsbedingungen vor: Warme Temperaturen, kristallklares Wasser und weiße Sandstrände. Besonders gut eignet sich Hurghada darum für einen Badeurlaub, bei dem auch die farbenfrohe Unterwasserwelt beim Schnorcheln oder Tauchen erkundet werden kann. Wer die Tierwelt des Roten Meers lieber trockenen Fußes kennenlernen will, kann das bei einem Besuch im Hurghada Grand Aquarium tun, in dem mehr als 1.200 Tiere leben. Höhepunkte sind ein Unterwassertunnel und ein Indoor-Regenwald. Und wer Inspiration für die eigene Sandburg baut, sollte der Sand City Hurghada einen Besuch abstatten, für die rund 30 Künstler riesige Fabelwesen aus Sand kreiert haben. Noch mehr Sand gibt es bei einer geführten Tour durch die Wüste mit dem Jeep oder auf dem Rücken eines Kamels.

Strand mit Palmen in Hurghada
Hurghada eignet sich besonders für einen Badeurlaub.

Lust auf Urlaub bekommen?

Weiterlesen
Lachende Familie am Strand im Urlaub
Reiseangebote
Traumziele entdecken
Schluss mit Fernweh - gönnen Sie sich eine Auszeit und finden Sie jetzt die besten Flüge zu den schönsten Destinationen!

Weitere interessante Ziele

Weiterlesen
Frau liegt auf einem Steg in Mexico über türkisblauem Wasser
Fliegen
Yucatán: Mexikanisches Flair unter karibischer Sonne
Wer Strandurlaub mag, wird Yucatán lieben – und kann Mexico in allen Facetten kennenlernen.
Weiterlesen
Straße und Palmen beim Sonnenuntergang in Los Angeles
Fliegen
Los Angeles: Zwischen Strand und Sternchen
Strand, Kultur und Wolkenkratzer gehören ebenso zu LA wie Hollywood und Glamour.
Weiterlesen
Kapstadt in Südafrika aus der Vogelperspektive
Fliegen
Namibia und Südafrika: Ein Traum für Naturliebhaber
Die Cape-Namibia-Route macht Lust auf Afrika.
Weiterlesen
Mauritius aus der Luft
Fliegen
Mauritius – Paradies im Indischen Ozean
Zwischen weißen Sandstränden und türkisblauem Meer lockt ein aufregender Mix unterschiedlicher Kulturen.