Hamburg AirportPresse Hamburg Airport nimmt Terminal 2 wieder in Betrieb
terminal-2-wiederaufnahme
familie-terminal-2-coronamaßnahmen

Hamburg Airport nimmt Terminal 2 wieder in Betrieb

In zwei Tagen wieder Check-in-Schalter in beiden Terminals geöffnet

26.05.2021

Hamburg Airport reagiert kurzfristig auf das steigende Passagieraufkommen und nimmt das Terminal 2 am 28. Mai 2021 nach einem halben Jahr wieder offiziell in Betrieb. In den vergangenen Monaten öffnete es nur bei Bedarf am Wochenende in den norddeutschen Schulferien, wenn sich das Verkehrsaufkommen kurzfristig erhöhte.

„Sicheres Reisen hat für Hamburg Airport oberste Priorität: Nach den sehr ruhigen Monaten sind die Passagierzahlen aktuell auf bis zu 10.000 Passagiere pro Tag gestiegen. Durch die Öffnung des Terminals 2 bieten wir unseren Fluggästen genug Platz, sodass die Abstandsregeln auch während der Spitzenstunden problemlos eingehalten werden können.“, sagt Katja Bromm, Leiterin Kommunikation am Hamburger Flughafen. In der vergangenen Woche (KW 20) verzeichnete Hamburg Airport rund 15 Prozent der Passa-giere aus der Vergleichswoche des Jahres 2019. Durchschnittlich zählt der Flughafen Hamburg aktuell 46 Starts und 45 Landungen am Tag.

Im Terminal 2 stehen zusätzliche Gepäckautomaten zur Verfügung. So hat jeder Flug-gast die Möglichkeit, Check-in und Gepäckaufgabe kontaktlos abzuwickeln, wenn die jeweilige Fluggesellschaft dieses anbietet. Passagiere können sich bereits vor der An-reise zum Flughafen online unter Abflüge - Hamburg Airport (hamburg-airport.de) informieren, in welchem Terminal ihr Flug abgefertigt wird.

Bedarfsgerechte Öffnung der Parkhäuser

Wer mit dem Auto anreist, dem stehen bald wieder mehr Parkplätze zur Verfügung. Zurzeit können das Parkhaus P1 (Ebene 1-2) und Teile des Parkhauses P4 ohne Online-Reservierung angefahren werden. Bei steigender Nachfrage werden die Parkkontingente in beiden Parkhäusern erhöht. Wer auf der Internetseite Parken am Hamburg Airport - Hamburg Airport (hamburg-airport.de) vorab online einen Stellplatz reserviert, hat die Auswahl zwischen den Parkhäusern P1 Holiday, P4 und P8-9. Zurzeit fährt kein Shuttlebus zwischen dem Park-haus P8-9 und den Terminals, dafür kann hier zu einem besonders günstigen Tarif von 29€ pro Woche geparkt werden. Der Fußweg zu den Terminals ist circa 1,5 Kilometer lang. Zudem können Anreisende die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, zum Beispiel fahren Busse in nur wenigen Minuten direkt zum Hamburg Airport.

Einreiseverordnung regelt Quarantänepflicht für Getestete, Geimpfte und Genesene

Seit dem 13. Mai 2021 gilt bundesweit eine neue Einreiseverordnung, die eine Erleichterung bei der Quarantänepflicht bereithält: Bei der Rückkehr aus einem Risikogebiet können sich die Reisenden mit Vorlage eines negativen Testergebnisses oder einem Impf- bzw. Genesenen-Nachweis von der Quarantäne-Pflicht befreien.

Erfahrene Anbieter: Corona-Tests sind direkt am Flughafen möglich

Am Hamburger Flughafen besteht für Reisende und die Öffentlichkeit die Möglichkeit, bei den erfahrenen Anbietern Centogene und EcoCare einen Corona-Test vornehmen zu lassen. Im Terminal 1 und im Corona Care Centre (Terminal Tango) bietet Centogene kostenpflichtige PCR- und Antigen-Schnelltests. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eines Drive-Through-Tests im Parkhaus P1: Dort können sich Autofahrer nach On-line-Voranmeldung ganz bequem in ihrem Fahrzeug testen lassen. Im EcoCare-Testzentrum (ebenfalls im Corona Care Centre) sind neben kostenpflichtigen Tests auch kostenlose Schnelltests – die sogenannten Corona-Bürgertests – möglich. Eine Übersicht der Testzentren am Hamburg Airport finden Interessierte unter Corona-Testzentren am Airport - Hamburg Airport (hamburg-airport.de)

Medizinische Maske ist Pflicht in den Terminals und an Bord

In den Terminals und an Bord der Flugzeuge gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. An Selbstbedienungsautomaten können Fluggäste medizinische Mund-Nasen-Bedeckungen sowie Hygienetücher und -gels für die Reise erwerben.

Wie in anderen Bereichen des öffentlichen Lebens ist die Maskenpflicht eine zusätzliche Schutzmaßnahme – dies gilt vor allem dort, wo die Einhaltung der Abstandsregel nicht immer möglich ist. Plexiglas-Scheiben, Handdesinfektionsspender und Markierungen helfen dabei, die gelernten Hygieneregeln auch am Flughafen einzuhalten. Zusätzliche Reinigungsteams sind in den Terminals unterwegs. Für den kontaktlosen Check-in stehen der mobile Check-in der jeweiligen Fluggesellschaft sowie die Check-in- und Self-Bag-Drop-Automaten zur Verfügung. Damit alle sicher reisen, ist es wichtig, dass sich die Fluggäste an die Vorschriften halten und auf sich selbst sowie andere achten.

Internetseite bietet wichtige Hinweise

Damit Passagiere und Besucher schon vor der Anreise zum Flughafen gut informiert sind, beantwortet Hamburg Airport die wichtigsten Fragen auf seiner Internetseite: Sicher fliegen in Corona-Zeiten - Hamburg Airport (hamburg-airport.de)

Ansprechpartnerinnen für Journalisten/Medien
Neuer Inhalt (1)
Neuer Inhalt (1)
Ihr Kontakt zur Pressestelle
So erreichen Sie uns
Außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende ist die Pressestelle per E-Mail an presse@ham.airport.de erreichbar.
Kontakt
katja bromm
katja bromm
Katja Bromm
Leiterin Kommunikation / Pressesprecherin
Kontakt
janet niemeyer
janet niemeyer
Janet Niemeyer
Leiterin Presse / Pressesprecherin
Kontakt
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Stellvertretende Pressesprecherin
Kontakt