Hamburg AirportPresse Winterflugplan 2021/2022 startet am Hamburg Airport
Pressemitteilung

Winterflugplan 2021/2022 startet am Hamburg Airport

Der Sommerflugplan von Hamburg Airport 2019.

29.10.2021

Viele Fluggesellschaften stocken ihr Angebot auf // Direktflüge zu 9 attraktiven Ski-Destinationen

Am Hamburg Airport tritt am 31. Oktober 2021 der neue Winterflugplan in Kraft. Er ist bis zum 26. März 2022 gültig. Im Vergleich zur vergangenen Wintersaison erhöhen viele Fluggesellschaften wieder ihr Angebot. So werden viele beliebte Urlaubsregionen in ganz Europa mehrmals pro Woche angeflogen. Neben den klassischen Sonnenzielen liegen Skiregionen im Trend: Mit Bozen, Banja-Luka und Sarajevo ergänzen gleich drei neue Wintersportziele Hamburgs Streckennetz. Insgesamt steuern rund 50 Airlines ca. 90 Ziele direkt ab Hamburg Airport an.

„Am Sonntag startet unser neuer Winterflugplan. Die Airlines haben auf die inzwischen wieder gestiegene Nachfrage reagiert und ihr Flugangebot im Vergleich zum Vorjahr ausgebaut. So erwartet unsere Passagiere im Winter ein abwechslungsreiches Streckennetz ab Hamburg – mit einigen Highlights, besonders für Wintersportler“, sagt Dirk Behrens, Leiter Aviation am Hamburg Airport. „Mit insgesamt drei komplett neuen Ski-Zielen genießen Wintersportler eine besondere Vielfalt. Zudem haben viele Airlines ihre Verbindungen zu beliebten Destinationen wieder aufgestockt. So gelangen unsere Fluggäste schnell und bequem zu den wichtigsten Zielen in ganz Europa.“


Traumhafte Skipisten in ganz Europa

Skiregionen stehen im Winterflugplan 2021/20211 bei Fluggesellschaften und Reisenden hoch im Kurs. So bieten gleich drei komplett neue Ziele in Hamburgs Streckennetz ideale Ausgangspunkte für nahegelegene Skigebiete: Ab 16. Dezember 2021 fliegt die neue Fluggesellschaft Sky Alps zweimal wöchentlich nach Bozen. Unweit der Südtiroler Landeshauptstadt liegen die weltberühmten Dolomiten – zahlreiche Skigebiete versprechen abwechslungsreiche Pistenkilometer für Anfänger und Fortgeschrittene. Sky Alps ist eine neue Fluggesellschaft am Hamburg Airport und bezeichnet sich selbst als „Botschafter der Alpen“ – ihr Spezialgebiet sind Linienflüge von europäischen Metropolen nach Bozen-Südtirol.

Wer einen Skiurlaub fernab der belebten Alpen bevorzugt, kann in Bosnien und Herzegowina mehr Freiraum auf der Piste genießen: Ab 16. Dezember fliegt Wizz Air zweimal wöchentlich nach Sarajevo, nur einen Tag später folgt die Verbindung nach Banja-Luka. Für Wintersportler ist Bosnien und Herzegowina ein echter Geheimtipp. Das Land bietet eine traumhafte Berglandschaft mit Schneegarantie zu gleichzeitig günstigen Tarifen.
Neben den drei neuen Zielen, sind auch Salzburg, Innsbruck, München, Zürich, Wien und Oslo gute Ausgangspunkte für einen Urlaub auf der Piste. So sind die wichtigsten Skigebiete Europas nur wenige Stunden Flugzeit von Hamburg entfernt.


Frequenzerhöhung nach Dubai & Rückkehr A380

Pünktlich zum Beginn des Winterflugplans 21/22 kehrt das Emirates-Flaggschiff A380 zurück an den Hamburg Airport. Mit steigender Nachfrage kann Emirates wieder mehr Kapazität ab Hamburg anbieten. Ab sofort wird die Route Hamburg – Dubai täglich mit der A380 bedient. Zusätzlich werden weiterhin Jets des Typs Boeing 777-300ER mit zwei wöchentlichen Verbindungen (Freitag und Sonntag) auf dieser Strecke eingesetzt.


Weitere neue Ziele ab Hamburg Airport

Mit Tel Aviv kehrt zudem eine Verbindung zurück in das Streckenangebot von Hamburg Airport. Aufgenommen wird die Strecke im Laufe des Dezembers von der neuen Fluggesellschaft Tel Aviv Air. Zudem ergänzt eine weitere Destination im Nahen Osten Hamburgs Streckennetz: Ab 7. November fliegt Eurowings einmal wöchentlich nach Beirut. Die Verbindung wird erstmalig ab der Hansestadt bedient und soll im Dezember auf zwei wöchentliche Flüge ausgebaut werden. Ab Dezember erhöht sich mit Condor zudem die Auswahl auf dieser Strecke – die Airline fliegt ab 17. Dezember jeden Freitag in die libanesische Hauptstadt.
Zudem wird Hamburg Airport ab 3. November 2021 neben Charles-de-Gaulle mit einem weiteren Flughafen in Paris verbunden: Die spanische Fluggesellschaft Vueling fliegt viermal wöchentlich nach Paris-Orly – die Lage des zweitgrößten Pariser Flughafens schafft eine sehr gute Anbindung an das Zentrum der französischen Hauptstadt.


Mehr Auswahl auf bestehenden Strecken

Sobald die Temperaturen im Norden fallen, zieht es viele Norddeutsche in die Wärme –Länder, die auch im Winter Temperaturen bis zu 25 Grad garantieren, sind besonders beliebt. Daher gehören neben Dubai die Kanarischen Inseln im Winter 21/22 wieder zu den Trendzielen ab Hamburg Airport – auch Ägypten zieht Sonnenanbeter ganzjährig in das berühmte Land der Pyramiden und Pharaonen. Seit 1. Oktober vergrößert Air Cairo die Auswahl nach Hurghada. Die ägyptische Fluggesellschaft ist neu am Hamburger Flughafen und fliegt zweimal pro Woche mit einer modernen Flotte von Airbus A320, darunter auch die leisere Variante A320neo. Die Türkei mit ihrer Hauptstadt Istanbul ist in den Wintermonaten auch ein attraktives Ziel für Städtereisende – Turkish Airlines bietet in diesem Winter ein breites Angebot nach Istanbul (IST) und zum zweiten Flughafen der Stadt, nach Istanbul Sabiha Gökçen (SAW).

Ansprechpartnerinnen für Journalisten/Medien

Neuer Inhalt (1)
Presse
Pressestelle
Außerhalb der Bürozeiten / Wochenende sind wir per E-Mail erreichbar.
katja bromm
Presse
Katja Bromm
Leiterin Kommunikation / Pressesprecherin
janet niemeyer
Presse
Janet Niemeyer
Leiterin Presse / Pressesprecherin