Hamburg AirportPresseportalPressemitteilungen aktuell Sicheres Fliegen: Hamburg Airport ist startklar
Neuer Inhalt (1)

Sicheres Fliegen: Hamburg Airport ist startklar

Flughafen investiert in zusätzliche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen

26.05.2020

Klare Abstandsregelungen, verstärkte Hygiene- und Reinigungsmaßnahmen, hohe Sicherheitsstandards: Hamburg Airport ist gut vorbereitet auf die Wiederaufnahme des Reiseverkehrs. Mit einem umfassenden Maßnahmenpaket stellt der Hamburger Flughafen sicher, dass vom Check-in bis zum Boarding alle Prozesse unter Einhaltung der aktuellen Infektionsschutzempfehlungen stattfinden. So bleibt sicheres Reisen am Hamburg Airport weiterhin gewährleistet. Ab dem morgigen Mittwoch, 27. Mai 2020, gilt in den Flughafen-Terminals zudem eine Masken-Tragepflicht.

„Im Zuge der Lockerungen der Corona-Beschränkungen werden die Menschen wieder mehr reisen können. Wir gehen davon aus, dass damit auch die Nachfrage nach Flugreisen steigt. Schon jetzt beobachten wir, dass die Fluggesellschaften mehr Verbindungen aufnehmen“, sagt Katja Bromm, Pressesprecherin am Hamburg Airport. „Uns ist es wichtig, dass sich alle Passagiere und Besucher am Flughafen weiterhin wohl und sicher fühlen. Deswegen haben wir die verkehrsärmere Zeit genutzt und uns bestens vorbereitet.“

Überall dort, wo es möglicherweise zu Schlangenbildungen kommt (z.B. Check-in, Sicherheitskontrolle) wurden Bodenmarkierungen angebracht, um das Einhalten eines Mindestabstands von 1,5 Meter zu erleichtern. Auf den Wartebänken sind einzelne Sitzplätze gesperrt, um sicherzustellen, dass alle Passagiere mit genügend Abstand zueinander sitzen können. An den Informationsschaltern, im Hamburg Welcome Center, in der Airport Lounge und an den aktuell genutzten Gates sorgen Plexiglasscheiben für einen sicheren Kontakt zwischen Passagieren und Mitarbeitern.

Masken-Tragepflicht gilt ab morgen auch für die Terminals

Ab morgen müssen Passagiere während ihres Aufenthalts am Hamburg Airport eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Die behördlich angeordnete Masken-Tragepflicht gilt in allen öffentlichen Bereichen des Flughafens, somit auch für Besucherinnen und Besucher. Fluggäste sollten darüber hinaus die Hinweise ihrer Fluggesellschaft beachten. Auch die Flughafen-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter tragen einen Mundschutz. Ein Desinfektionsteam ist für die ständige und wiederholte Reinigung von Oberflächen zuständig. In allen Sanitärräumen stehen Handdesinfektionsspender zur Verfügung. Aktuell erfolgt zum Teil eine Umstellung auf berührungsfreie Sanitäranlagen.

Auch beim Boarding hat der Flughafen die Abläufe angepasst: Fluggäste gehen vorwiegend über Fluggastbrücken oder direkt zu Fuß vom Gebäude zum Flugzeug. Wenn Bustransfers unvermeidlich sind, wird die maximale Passagieranzahl begrenzt und es werden mehr Busse eingesetzt, um genügend Abstand zu gewährleisten.

Mit Hilfe von regelmäßigen Durchsagen, Plakaten, Videoscreens und verstärkter Personalpräsenz in den Terminals werden Reisende auf die empfohlenen Hygienemaßnahmen hingewiesen. Damit Passagiere und Besucher schon vor der Anreise zum Flughafen gut informiert sind, beantwortet Hamburg Airport die wichtigsten Fragen auf seiner Internetseite: https://www.hamburg-airport.de/de/aktuelle_Informationen.php. Diese Informationen entsprechen dem heutigen Stand, bei gesetzlichen Änderungen werden diese angepasst.

Modellschau öffnet voraussichtlich am 3. Juni

Kleine und große Flughafenfreunde haben Grund zur Freude: Für Mittwoch, 3. Juni 2020, ist die Wiedereröffnung der Modellschau am Hamburg Airport geplant. Das Modellschau-Team bietet vorerst montags, mittwochs und freitags jeweils um 10 Uhr eine Vorführung. Aktuelle Informationen: https://www.hamburg-airport.de/de/erlebnis_flughafen.php

Ansprechpartnerinnen für Journalisten/Medien
katja bromm
Pressesprecherin
Katja Bromm
janet niemeyer
Pressesprecherin
Janet Niemeyer
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Stellvertretende Pressesprecherin
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Neuer Inhalt (1)
Ihr Kontakt zur Pressestelle
So erreichen Sie uns
Außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende ist die Pressestelle per E-Mail an presse@ham.airport.de erreichbar.