Hamburg AirportPresseportalPressemitteilungen aktuell Moin Hamburg: TUI fly ist mit neuem Flugplan startklar
940TUI_Flugzeug

Moin Hamburg: TUI fly ist mit neuem Flugplan startklar

Erster Flug ab dem Hamburg Airport startet am 2. Juli

02.07.2020

Nach über drei Monaten Pause hebt am 2. Juli mit der X3 2156 wieder eine TUI fly-Maschine vom Hamburg Airport ab. Für die Gäste des Erstfluges geht es an Bord einer Boeing 737 in die langerwarteten Sommerferien nach Las Palmas. Bis zum Ende der Sommersaison Ende Oktober stehen neben den drei größten Kanareninseln, Teneriffa, Fuerteventura und Gran Canaria, auch die griechischen Inseln Kreta, Kos und Rhodos sowie die zu Portugal gehörende Insel Madeira im Sonderflugplan des beliebten Ferienfliegers.

„Jeden Tag ein anderes Sonnenziel, das ist unser Motto für den angepassten Sommerflugplan ab dem Hamburg Airport „Helmut Schmidt“. Dazu bleibt weiterhin eine Boeing 737-800 an der Elbe stationiert, um auch unseren Gästen im hohen Norden vom ersten Moment der Reise einen Urlaub in bewährter TUI-Qualität bieten zu können. Bis Ende Oktober bieten wir somit rund 42.000 Sitzplätze in die Sonne und zurück an“, sagt Oliver Lackmann, Geschäftsführer TUIfly GmbH.

„Dass TUI fly wieder ab Hamburg startet, ist eine gute Nachricht für alle Urlauber. Die Fluggesellschaft hat zahlreiche Urlaubsziele im Angebot und bringt die Norddeutschen schon seit vielen Jahren verlässlich in die Sonne. Genau das ist zur Zeit bei unseren Fluggästen gefragt“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport. „TUI fly ist ein langjähriger Partner des Flughafens Hamburg. Wir freuen uns, dass die Fluggesellschaft wieder zurück ist.“

Ansprechpartnerinnen für Journalisten/Medien
katja bromm
Pressesprecherin
Katja Bromm
janet niemeyer
Pressesprecherin
Janet Niemeyer
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Stellvertretende Pressesprecherin
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Neuer Inhalt (1)
Ihr Kontakt zur Pressestelle
So erreichen Sie uns
Außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende ist die Pressestelle per E-Mail an presse@ham.airport.de erreichbar.