Hamburg AirportPresseportalPressemitteilungen aktuellPressearchiv 2019 Wartung der Start- und Landebahn 05/23 planmäßig abgeschlossen
940Vorfeld-Erneuerung_AbschlussPhase

Wartung der Start- und Landebahn 05/23 planmäßig abgeschlossen


Beide Start- und Landebahnen stehen wieder für den Flugbetrieb zur Verfügung / Instandhaltung der Bahn 15/33 wird vom 4. bis 18. September 2019 erfolgen


23.05.2019 


Hamburg Airport hat die Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an der Start- und Landebahn 05/23 (Niendorf/Langenhorn) planmäßig abgeschlossen. Seit dem heutigen Betriebsbeginn stehen wieder beide Bahnen für den Flugbetrieb zur Verfügung. Die notwendigen Arbeiten an der Bahn 15/33 (Norderstedt/Alsterdorf) werden vom 4. bis einschließlich 18. September 2019 erfolgen.

Zu den ausgeführten Arbeiten gehörten unter anderem die Beseitigung von Gummiabrieb an den Aufsetzpunkten, Beton- und Asphaltarbeiten, das Spülen der Sielleitungen, die Erneuerung der Markierungen sowie der Austausch und die Instandhaltung der Startbahnbefeuerung. Diese Maßnahmen sind notwendig, um weiterhin einen sicheren Flugbetrieb zu gewährleisten.

Die jährliche Wartung und Instandhaltung der Bahn 15/33 (Norderstedt/Alsterdorf) steht im September an – vom 4. bis einschließlich 18. September 2019 werden dann alle Starts und Landungen über die Bahn 05/23 (Niendorf/Langenhorn) erfolgen.

Hamburg Airport bündelt die jährlich notwendigen Arbeiten in zwei Wochen pro Bahn, um die Auswirkungen für die Flughafen-Nachbarn so gering wie möglich zu halten. Bei der Festlegung der Termine wird insbesondere darauf geachtet, dass die Pistensperrungen nicht in der Hauptreisezeit liegen, da gerade dann beide Start- und Landebahnen für einen sicheren und zügigen Flugverkehr benötigt werden. Zudem sind viele Instandhaltungsarbeiten nur bei trockener und warmer Witterung möglich.

Mit dem WhatsApp-Service keine Wartungstermine mehr verpassen

Um die Flughafen-Nachbarn und andere Interessierte über die Termine der jährlichen Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen an den Start- und Landebahnen auf dem Laufenden zu halten, hat Hamburg Airport einen WhatsApp-Service eingerichtet. Nach einmaliger Anmeldung erhalten Abonnenten alle Termine und Informationen rund um die Pistensperrungen direkt auf ihr Smartphone. So können sie die Sperrungstermine rechtzeitig einplanen.

Alle Informationen rund um die Bahnsperrungen und den WhatsApp-Service sind auf der Flughafen-Website abrufbar: http://www.hamburg-airport.de/de/Instandhaltung_Pisten.php.

Ansprechpartnerinnen für Journalisten/Medien
katja bromm
Pressesprecherin
Katja Bromm
janet niemeyer
Pressesprecherin
Janet Niemeyer
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Stellvertretende Pressesprecherin
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Neuer Inhalt (1)
Ihr Kontakt zur Pressestelle
So erreichen Sie uns
Außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende ist die Pressestelle per E-Mail an presse@ham.airport.de erreichbar.