Hamburg AirportPresseportalPressemitteilungen aktuellPressearchiv 2019 Flughafen verbindet am DUOday auf doppelte Weise
940x_DuoDay_by_Oliver_Sorg03936

Flughafen verbindet am DUOday auf doppelte Weise


Arbeitstag gemeinsam erlebt: Hamburg Airport beteiligt sich an Aktionstag für Inklusion


16.05.2019 


„Inklusion fängt mit der Begegnung zweier Menschen an“ – unter diesem Motto beteiligt sich der Hamburger Flughafen am internationalen DUOday, der heute in Hamburg stattfindet. Für Leonard-Hichem Sandli ist es ein besonderer Tag: Der 49-Jährige sitzt heute unter anderem an der Seite von Aleyna Akarsu hinter dem Infoschalter am Hamburg Airport und beantwortet die Fragen der Flugreisenden. Im Rahmen des DUOday hat er für einen Tag den Job gewechselt. In seinem normalen Berufsalltag ist Leonard-Hichem Sandli in der Digitalisierung bei der Elbe-Werkstätten GmbH beschäftigt, am heutigen Schnuppertag jedoch erlebt er den Alltag der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Passagierservice.


„Wir freuen uns sehr, dass Leonard-Hichem Sandli auf uns zugekommen ist und uns so auf den DUOday aufmerksam gemacht hat – die Idee dahinter ist einfach toll“, sagt Katja Bromm, Pressesprecherin am Hamburg Airport. „Am Flughafen leben wir Vielfalt ohnehin Tag für Tag: Unser Team kommt aus über 60 Nationen. Und die Berufsbilder sind so vielfältig, dass wir Menschen mit Beeinträchtigungen einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz bieten können.“ In der Hamburg Airport Gruppe wird Inklusion gelebt, fast jeder 16. Beschäftigte leistet trotz gesundheitlicher Einschränkungen seinen Beitrag.


„Als einer der großen Akteure für die Belange von Menschen mit Behinderung in Hamburg richten wir unser Handeln konsequent auf das Ziel aus, die in der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung geforderte Inklusion umzusetzen“, sagt Rolf Tretow, Sprecher der Elbe-Werkstätten-Geschäftsführung. „Inklusion ist ein Auftrag an alle gesellschaftlich Beteiligten; auch im Arbeitsleben muss für Menschen mit Behinderungen gelten: Mittendrin statt nur dabei.“


Über das Konzept des DUOday: Der DUOday ist ein Mitmachtag für Arbeitgeber und Personen mit einer Beeinträchtigung, der jährlich organisiert wird. Der Hamburger DUOday wird durchgeführt von alsterarbeit, ARINET, den Elbe-Werkstätten und der Hamburger Arbeitsassistenz. Schirmherrin ist die Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen. Das Konzept vom DUOday: An einem bestimmten Tag öffnet ein Betrieb einer Person mit geistiger, psychischer oder körperlicher Beeinträchtigung seine Türen. Während des ganzen Tages nimmt der „Praktikant“ möglichst aktiv an den üblichen Aufgaben des Mitarbeiters teil.

Ansprechpartnerinnen für Journalisten/Medien
katja bromm
Pressesprecherin
Katja Bromm
janet niemeyer
Pressesprecherin
Janet Niemeyer
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Stellvertretende Pressesprecherin
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Neuer Inhalt (1)
Ihr Kontakt zur Pressestelle
So erreichen Sie uns
Außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende ist die Pressestelle per E-Mail an presse@ham.airport.de erreichbar.