Hamburg AirportPresseportalPressemitteilungen aktuellPressearchiv 2019 Condor verbindet Hamburg neu mit der griechischen Halbinsel Peloponnes
Condor_940(1)

Condor verbindet Hamburg neu mit der griechischen Halbinsel Peloponnes


Erstflug nach Kalamata in Griechenland / Abwechslungsreiche Region für Bade-, Kultur- oder Golfurlaube


03.05.2019 


Ab Hamburg Airport in die Sonne Griechenlands: Heute Nachmittag feiert Condor ihren Erstflug von Hamburg nach Kalamata auf der griechischen Halbinsel Peloponnes. Mit Kalamata kommt ein neues Ziel in Hamburg Airports Streckennetz hinzu, das länger nicht direkt ab der Hansestadt angeflogen wurde. Der Urlaubsort im Süden der Peloponnes wird ab sofort einmal pro Woche freitags angesteuert. Darüber hinaus feiert Condor morgen ihren Erstflug nach Olbia auf Sardinien und fliegt ab dann zweimal wöchentlich dorthin.

„Ob für Badeurlaube, Kulturtrips oder Golfabenteuer – die Halbinsel Peloponnes wartet mit einem abwechslungsreichen Angebot auf“, sagt Dr. Jörgen Kearsley, Leiter Aviation Marketing am Hamburg Airport. „Daher freue ich mich, dass unser Partner Condor Kalamata nach längerer Zeit wieder zurück in unser Streckennetz holt. Ab Hamburg gelangen unsere Passagiere damit ab sofort schnell und bequem an einige der schönsten Strände Griechenlands.“

Kalamata: Reiseziel für Strandliebhaber und Kulturfans
Die Hafenstadt Kalamata und die umliegende Region Messenien locken ihre Besucher mit feinen Sandstränden, zahlreichen Cafés und Strandbars sowie einem großen Angebot an Restaurants, Märkten und Festen. Berühmt ist Kalamata für den Export von Oliven – die Sorte „Kalamon“ verdankt der Stadt sogar ihren Namen. Neben Stränden und traditioneller Gastronomie hat Kalamata auch viel Kultur zu bieten. Ihre reiche Geschichte ist an jeder Ecke der Stadt sichtbar. Die Hafenstadt steht auf den Resten der antiken Stadt Pharai – Archäologieinteressierte entdecken die historischen Artefakte, die während den Ausgrabungen gefunden wurden, im Archäologischen Museum von Kalamata. Nicht weit von Kalamata entfernt liegt außerdem ein weiteres Highlight der Messenien-Region: Costa Navarino, ein aus mehreren Luxus-Hotels bestehendes Reiseziel, das vor allem für seine Golfplätze bekannt und beliebt ist.

Mehr Auswahl für Hamburger Passagiere nach Sardinien und Marokko
Auch nach Italien erweitert Condor ihr Hamburger Flugangebot: Morgen feiert die Fluggesellschaft ihren Erstflug nach Olbia auf Sardinien und fliegt ab dann zweimal pro Woche immer mittwochs und samstags ab Hamburg dorthin. Damit haben Flugreisende ab Hamburg eine noch größere Auswahl an Flügen auf die italienische Mittelmeerinsel. Zudem fliegt Condor neu auch im Sommer ins marokkanische Agadir: Die Strecke wurde zum Winterflugplan in Hamburg aufgenommen und wird ab dem 7. Mai 2019 auch in den Sommermonaten von Condor bedient.

Im Sommerflugplan 2019 bietet Condor damit insgesamt 17 Ziele ab Hamburg Airport an. Sämtliche Condor-Ziele für den Sommer 2019 sind auf www.condor.com, telefonisch unter 01806/767767 (0,20€/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€/Anruf) oder im Reisebüro buchbar.

Ansprechpartnerinnen für Journalisten/Medien
katja bromm
Pressesprecherin
Katja Bromm
janet niemeyer
Pressesprecherin
Janet Niemeyer
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Stellvertretende Pressesprecherin
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Neuer Inhalt (1)
Ihr Kontakt zur Pressestelle
So erreichen Sie uns
Außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende ist die Pressestelle per E-Mail an presse@ham.airport.de erreichbar.