Hamburg AirportPresseportalPressemitteilungen aktuellPressearchiv 2019 April April: Hamburg Airport und Eurowings starten neuen Service „Bed in the Jet“
aprilscherz-2019-bed-in-the-jet

April April: Hamburg Airport und Eurowings starten neuen Service „Bed in the Jet“

01.04.2019

Hamburg Airport bietet ab sofort in Kooperation mit Eurowings einen neuen Service an: Flugzeugfans und Abenteuerlustige können Übernachtungen im Frachtraum von parkenden Eurowings-Flugzeugen buchen – ganz wie in einem Hotelzimmer. Zur Auswahl stehen verschiedene Übernachtungspakete, von der romantischen Zeit zu zweit bis hin zum ganzheitlichen Aviation-Erlebnis für Flugzeugverrückte.

„Am Hamburg Airport haben wir viele Flugzeugfans, die den Maschinen am liebsten so nah wie möglich sein möchten“, sagt Janet Niemeyer, Pressesprecherin am Hamburg Airport. „Mit ‚Bed in the Jet‘ ermöglichen wir diesen Wunsch und bieten unseren Gästen in Zusammenarbeit mit unserem Partner Eurowings als erster Flughafen weltweit dieses einzigartige Übernachtungserlebnis an. Auch für Flugreisende, die einen frühen Flug gebucht haben und die Nacht schon am Flughafen verbringen möchten, ist der Service ideal.“

„Wir freuen uns sehr über diese innovative Kooperation mit dem Flughafen Hamburg“, sagt Tjark Giller, Eurowings Base Manager in Hamburg, „Wir wollen unseren Gästen mehr bieten als den reinen Flug von A nach B. Mit dem einzigartigen Service wird das Flugzeug selbst zum Erlebnisort und liefert Luftfahrtbegeisterten Inspiration und Abenteuer.“

Per Online-Buchung schnell zur Wunschübernachtung im Flugzeugbauch
Die Buchung von „Bed in the Jet“ ist ab sofort über die Website von Hamburg Airport möglich: https://www.hamburg-airport.de/de/11986#. Dort können interessierte Flugzeugenthusiasten unter verschiedenen Übernachtungspaketen auswählen. Ob Romantik-Paket zum Jahrestag für Pärchen oder als Geburtstagsüberraschung für Planespotter – „Bed in the Jet“ bietet maßgeschneiderte Erlebnisse für jeden Geschmack. Der Frachtraum wird je nach gebuchtem Paket themengerecht dekoriert und mit gemütlichen Übernachtungsmöbeln ausgestattet. Bei allen Übernachtungspaketen ist Frühstück inklusive, das von Flughafenmitarbeitern zum Flugzeug gebracht wird. Für den innovativen Übernachtungsservice werden Eurowings-Flugzeuge genutzt, die über Nacht am Hamburg Airport bleiben – am nächsten Morgen verbinden sie die Hansestadt dann wieder mit attraktiven Zielen in ganz Europa.

Für die Organisation und Betreuung des Angebots wurde am Hamburg Airport eine neue Stabsstelle „Übernachtungen & Service“ mit vier engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gegründet, die in den Bereich Passagierservice eingegliedert ist. Die Team-Mitglieder stehen dabei stets in engem Austausch mit dem Passenger Service Center von Eurowings sowie der jeweils zuständigen Flugzeugcrew.

Ansprechpartnerinnen für Journalisten/Medien
katja bromm
Pressesprecherin
Katja Bromm
janet niemeyer
Pressesprecherin
Janet Niemeyer
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Stellvertretende Pressesprecherin
Janina Rautenstrauch-Ulbricht
Neuer Inhalt (1)
Ihr Kontakt zur Pressestelle
So erreichen Sie uns
Außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende ist die Pressestelle per E-Mail an presse@ham.airport.de erreichbar.