Hamburg AirportPresse Größter E-Sharing-Hub Europas eröffnet
Pressemitteilung

Größter E-Sharing-Hub Europas eröffnet

hvv_switch_Airport_Hamburg_Falk_Tjarks_Eggenschwiler
Eröffnung von 120 switch-Stellplätze am Hamburg Airport (Links Henrik Falk , Mitte Anjes Tjark, Rechts Michael Eggenschwiler)

100. hvv switch-Punkt am Flughafen Hamburg mit 120 Ladepunkten / Insgesamt über 200 Ladepunkte für Carsharing-Partner von hvv switch / Ausbau geht weiter: Bis zu 120 neue Mobilitätspunkte bis Ende 2024

03.03.2023

Ganze 120 Ladepunkte für elektrisches Carsharing! Ab heute können Gäste des Hamburger Flughafens ihre An- und Abfahrt mit Sharing-Fahrzeugen noch komfortabler und voll elektrisch gestalten. Mit der Eröffnung des 100. hvv switch-Punktes in Hamburg stehen Nutzerinnen und Nutzern der Carsharing-Partner SIXT share, MILES und SHARE NOW in direkter Nähe der Flughafen-Terminals ab sofort 120 Stellplätze zur Verfügung – alle ausgestattet mit Ladepunkten. Hinsichtlich des Umfangs der Ladeinfrastruktur für Carsharing gibt es europaweit keinen vergleichbaren Mobilitätshub.

Anjes Tjarks, Senator für Verkehr und Mobilitätswende: „Neben der Mobilitätswende ist die Antriebswende der entscheidende Hebel, um die Klimaziele im Verkehrssektor zu erreichen. Durch den größten E-Sharing-Hub Deutschlands gehen wir auch an dieser Stelle ein ganzes Stück voran und unterstüttzen die Elektrifizierung des Verkehrs. Mit den Carsharing-Anbietern haben wir vereinbart, dass bis 2025 mindestens 80 Prozent der Fahrzeuge elektrisch angetrieben werden. Hierfür ist der Ausbau der Ladeinfrastruktur eine wichtige Voraussetzung.“

Mit der Inbetriebnahme am Flughafen sind hamburgweit bereits über 200 Ladepunkte verteilt auf 16 Standorte für die Partner von hvv switch angeschlossen. Bis zum Ende des Jahres sollen bis zu 20 weitere hvv switch-Punkte mit Ladeinfrastruktur ausgerüstet werden.

Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der HOCHBAHN: „Je verfügbarer und komfortabler die Nutzung geteilter Mobilität wird, desto weniger brauche ich ein eigenes Auto. Mit unserem stetig wachsenden Netzwerk von Sharing-Anbietern und dem kontinuierlichem Ausbau der Infrastruktur decken wir Schritt für Schritt alle Mobilitätsbedürfnisse ab – selbst mit vielen Koffern im Gepäck.“

Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Airport: „Als erster großer CO2-neutraler Flughafen in Deutschland fördern wir eine klimafreundliche Anreise zum Hamburg Airport. Daher freue ich mich, dass unsere Gäste elektrisches Carsharing flexibel und komfortabel nutzen können. Durch unsere zentrumsnahe Lage bildet der Flughafen einen wichtigen Teil des öffentlichen Verkehrsnetzes, zudem profitieren Menschen aus der Nachbarschaft von dem größten Mobilitätshub in Hamburg.“

Die komplette Ladeinfrastruktur für den hvv switch-Punkt am Flughafen wurde mit Unterstützung von Stromnetz Hamburg beschafft, errichtet und in Betrieb genommen. Dazu gehören im Einzelnen 100 AC- Ladepunkte im Wallbox-Format mit einer Ladeleistung bis zu 22 kWh sowie 10 High Power Charger (HPC) mit 20 DC-Ladepunkten mit einer Ladeleistung von 75 kW. Für einen besonders effektiven Einsatz sorgt die Einbindung eines intelligenten Lastmanagements, welches über das eigene Backendsystem von Stromnetz Hamburg „eRound“ läuft.

Auf den Ausbau von Stellflächen für Carsharing setzt hvv switch bereits seit Jahren. 21 zentrale Mobilitätspunkte gibt es an U- und S-Bahn-Haltestellen, 79 weitere direkt in bestehenden und neu gewachsenen Wohnquartieren. Bis Ende 2024 sind bis zu 120 neue hvv switch-Punkte geplant. Erste Abstimmungen laufen bereits für Hamburg Mitte, Altona, Eimsbüttel sowie Harburg und Wandsbek. Die Mobilitätspunkte mit exklusiven Stellflächen für die Fahrzeuge von Sharing-Partnern sind ein wesentlicher Bestandteil von hvv switch, weil sich die Nutzung der Angebote mit ihnen noch verlässlicher und komfortabler gestalten lässt.

Digitaler Kern von hvv switch ist die App. Bereits über 350 000 mal wurde sie installiert, knapp 100 000 Sharing-Fahrten mit ihr gebucht. In der Anwendung können Nutzerinnen und Nutzer auch prüfen, ob Carsharing-Stellplätze auf den jeweiligen Punkten verfügbar sind.
Das Ziel von hvv switch ist es, alle relevanten Mobilitätsangebote der Stadt in nur einer Smartphone-Anwendung verfügbar zu machen. Dabei wird der klassische ÖPNV um smarte, bedarfsgerechte Services sukzessive erweitert, wie beispielsweise Sharing- und On-Demand-Angebote. Dadurch soll perspektivisch für jeden Anlass ein passendes Mobilitätsangebot zur Verfügung stehen und der private Pkw nahezu überflüssig werden.


Kontakt

HOCHBAHN: Constanze Dinse – 0170 525 5650 – presse@hochbahn.de
BVM: Dennis Heinert - 040 428 41 3211 – pressestelle@bvm.hamburg.de

Ansprechpartnerinnen für Journalisten/Medien

Logo Hamburg Airport
Presse
Pressestelle
Außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende sind wir bei dringenden Notfällen per E-Mail erreichbar.
katja bromm
Presse
Katja Bromm
Leiterin Kommunikation / Pressesprecherin
janet niemeyer
Presse
Janet Niemeyer
Leiterin Presse / Pressesprecherin