Hamburg Airport Presse Auswirkungen von Air Defender 2023
Pressemitteilung

Auswirkungen von Air Defender 2023

Luftaufnahme
Eine beeindruckende Luftaufnahme des Hamburg Airports zeigt die weitläufigen Landebahnen und Terminals, eingebettet in die urbane Landschaft der Hansestadt.

Militärübung führt zu Verspätungen bei zahlreichen Flügen

12.06.2023

Ab heute bis zum 23. Juni 2023 findet „Air Defender 23“, die größte Luftübung in der Geschichte der NATO, im deutschen Luftraum statt. Die Übungen sind wochentags von Montag bis Freitag bzw. in der zweiten Woche bis Donnerstag geplant.

Für die Übung werden immer wieder Teile des deutschen Luftraums gesperrt. Aus diesem Grund kommt es bereits heute zu zahlreichen Verspätungen in Hamburg. Die Deutsche Flugsicherung (DFS), die Fluggesellschaften, der Flughafen Hamburg und alle weiteren Partner am Standort arbeiten mit Hochdruck daran, die Auswirkungen für die Passagiere so gering wie möglich zu halten. Aufgrund der Dynamik dieser Übung ist es nicht möglich, die Beeinträchtigungen von Air Defender für einzelne Flüge vorherzusagen. Aber der Flughafen Hamburg hat sich personell auf mögliche Verspätungen eingestellt.

Hamburg Airport bittet alle Passagiere, die während der 9-tägigen Übung einen Flug ab Hamburg Airport gebucht haben oder in Hamburg landen wollen, ihren Flugstatus laufend zu beobachten und sich bei Fragen an die jeweilige Fluggesellschaft zu wenden.
Eine Vorhersage für die kommenden Tage ist leider nicht möglich. Da Air Defender die größte Luftübung in der Geschichte der NATO darstellt, liegen noch keine ausreichenden Erfahrungswerte vor. Die Auswirkungen können an den einzelnen Tagen und im jeweiligen Tagesverlauf ganz unterschiedlich sein. Der Flughafen Hamburg erwartet jedoch, dass es durch Air Defender auch in den kommenden Tagen der Übung zu Verspätungen kommen wird.

Hinweis an die Medien:
O-Töne (Video/Audio) von Katja Bromm, Leiterin Kommunikation am Hamburg Airport, finden Sie zum Download im Presse-Bereich der Website Informationen für Journalisten und Medien - Hamburg Airport (hamburg-airport.de) unter „Downloads/Air Defender“.

Kontakte für Medienanfragen

Logo Hamburg Airport
Presse
Pressestelle
Außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende sind wir bei dringenden Notfällen per E-Mail erreichbar.
katja bromm
Presse
Katja Bromm
Leiterin Kommunikation / Pressesprecherin
janet niemeyer
Presse
Janet Niemeyer
Leiterin Presse / Pressesprecherin
Philipp Wolf
Presse
Philipp Wolf
Stellvertretender Pressesprecher