Hamburg AirportUmwelt "Ausgezeichneter" Umweltschutz
Umwelt

"Ausgezeichneter" Umweltschutz

auszeichnungen-vorfeld-umwelt
Green Fleet Award 2012

Hamburgs Flughafen ist nicht nur wichtiger Schrittgeber für die norddeutsche Wirtschaft und bedeutender Arbeitgeber für Hamburg und die Metropolregion, sondern unterstreicht gleichzeitig weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus seine Verantwortung als modernes, umweltbewusstes Unternehmen. Innovativ, umweltbewusst und vorbildlich – das verspricht nicht nur das Unternehmensmotto, sondern wird seit Jahren auch durch unabhängige Auszeichnungen bescheinigt.

Hamburg Airport war 1999 weltweit der erste Flughafen, der die EU-Zertifikate nach EMAS (Eco Management und Audit Scheme) und ISO 14.001 für sein fortschrittliches Umweltmanagement erhielt. Damit hatte Hamburg Airport schon früh eine Vorreiterrolle unter den Flughäfen eingenommen. Zur erfolgreichen Validierung nach EMAS gehört auch die regelmäßige Veröffentlichung einer Umwelterklärung („Environmental Statement“). 2003 wurde sie durch die Wirtschaftsprüferkammer Berlin als beste Umwelterklärung mit dem „Deutschen Umwelt Reporting Award 2002“ ausgezeichnet.

Bereits 2012 erhielt Hamburg Airport den „Green Fleet Award“ für seine innovative Ideen und wegweisenden Ansätze beim Fuhrparkmanagement. Überzeugen konnte der Flughafen durch den gezielten Einsatz von Erdgas- und Elektrofahrzeugen. 2015 folgte die Auszeichnung zum Luftgütepartner des Jahres durch die Handelskammer Hamburg. Gewürdigt wurden damit die zahlreichen Maßnahmen des Flughafens zur Senkung von Luftschadstoffen. Dazu gehört auch das 2013 initiierte Mobilitätskonzept für klimafreundliche Lösungen im Fuhrpark. Inzwischen sind fast 100 Prozent der gesamten Flughafen-Fahrzeugflotte des Vorfelds auf alternative Antriebe und Kraftstoffe umgestellt. 

umweltfreundliche-fahrzeugflotte
Mobilitätskonzept
Zum Flughafenbetrieb gehören Hunderte Fahrzeuge, von denen auf dem Vorfeld nahezu 100% mit alternativen Antrieben und Kraftstoffen fahren.

Hamburg Airport kommt dabei einem weiteren ehrgeizigen Ziel immer näher: Ab Ende 2021 will der Flughafen CO2-neutral wirtschaften und den Zertifizierungslevel 3+ der Airport Carbon Accreditation erreichen – als erster Flughafen in Deutschland: Unser Klimaschutz-Ziel: der CO2-neutrale Flughafenbetrieb – Hamburg Airport. Die Airport Carbon Accreditation (ACA) ist ein unabhängiges, speziell für Flughäfen entwickeltes Zertifizierungsverfahren zur Erfassung von Treibhausgasemissionen. Mit seinen bisherigen Maßnahmen hat Hamburgs Flughafen bereits die Anforderungsstufe 3 erreicht. Die Zertifizierungen gehören zu den wichtigsten Komponenten des Umweltmanagementsystems am Hamburg Airport.

Hamburg Airport: Co2-Neutral
Unser Beitrag zum Klimaschutz: der CO2-neutrale Flughafenbetrieb
Weniger Energieverbrauch, innovative Technologien, Naturschutzprojekte und hochwertige Ausgleichszertifikate – das sind die Bausteine zum CO2-neutralen Flughafenbetrieb.

Auch für seine umfangreichen Lärmschutzprogramme ist Hamburg Airport ausgezeichnet worden: 2005 verlieh die Studien- und Fördergemeinschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft den renommierten „Umweltpreis der Wirtschaft“ an den Airport.

parkende-flugzeuge
Fluglärm und Lärmschutz
Unser Anliegen ist es, transparent und für alle Interessierten nachvollziehbar zu informieren.

Eine thematisch ganz andere Würdigung erhielt der Flughafen für sein Wildbienenprojekt: Die gemeinsam mit der Deutschen Wildtierstiftung 2015 gestartete Initiative schafft mehr Lebensräume für bedrohte Tierarten im urbanen Raum. Das Flughafengelände bietet weitgehend störungsfreie Lebensräume für viele unterschiedliche Tier- und Pflanzenarten, das dafür auf ausgewiesenen Projektflächen ökologisch aufgewertet wurde. 2018 wurde diese Initiative als offizielles Projekt im Rahmen der UN-Dekade „Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet.

Bienenprojekte am Hamburg Airport

Der Hamburger Flughafen hat ein Honig- und Wildbienen-Projekt ins Leben gerufen, um die nützlichen Tiere zu schützen. Unser Flughafengelände bietet mit seinen umfangreichen Grünflächen, sowie einer artenreichen Flora und ausreichender Wasserversorgung einen idealen Lebensraum mitten in der Großstadt.

bienenhotel-auf-vorfeld
Naturschutz und Artenvielfalt am Hamburg Airport
Mit zahlreichen Maßnahmen fördert Hamburg Airport den Naturschutz und die Artenvielfalt, dazu gehören unter anderem das Honig- und Wildbienenprojekt.

Weitere Themen

Weiterlesen
Hamburg Airport: Co2-Neutral
Umwelt
Unser Klimaschutz-Beitrag: CO2-neutral seit Ende 2021
Weniger Energieverbrauch, innovative Technologien, Naturschutzprojekte und hochwertige Ausgleichszertifikate – das sind die Bausteine zum CO2-neutralen Flughafenbetrieb.
Weiterlesen
bienenhotel-auf-vorfeld
Umwelt
Naturschutz und Artenvielfalt am Hamburg Airport
Mit zahlreichen Maßnahmen fördert Hamburg Airport den Naturschutz und die Artenvielfalt, dazu gehören unter anderem das Honig- und Wildbienenprojekt.
Weiterlesen
parkende-flugzeuge
Umwelt
Fluglärm und Lärmschutz
Unser Anliegen ist es, transparent und für alle Interessierten nachvollziehbar zu informieren.