Unser Reisetipp

Ab in die Sonne! Neuer Sommerflugplan: mehr Flüge, mehr Flugziele, mehr Vielfalt

Urlaubsreif? Dann kommt der neue Sommerflugplan genau richtig. Neue Ziele sowie mehr Auswahl auf vielen bestehenden Strecken bieten Urlaubern ab Hamburg zusätzliche Reisemöglichkeiten. Mit Ryanair geht es ab sofort in die polnische Metropole Krakau und nach Zadar an der kroatischen Adriaküste. Condor bringt Sonnenhungrige jetzt auch nach Kalamata auf der griechischen Halbinsel Peloponnes.


Krakau: Polens heimliche Hauptstadt

Modern, lebendig, geschichtsträchtig und kulturell: Polens drittgrößte Stadt punktet mit Vielfalt und gilt nicht umsonst als „Paris an der Weichsel“. Von den architektonischen Meisterwerken, über das pulsierende Leben in der Altstadt und hin zu kulinarischen Köstlichkeiten – Krakau hat seinen Besuchern viel zu bieten und ist das perfekte Ziel für die nächste Städtereise.  


Wien: die vielseitige Donau-Metropole

Edle Schlösser, prachtvolle Kirchen, altehrwürdige Caféhäuser, herrliche Heurigenlokale und der berühmte Naschmarkt – wer ein Wochenende in der ehemaligen Residenzstadt der Habsburger verbringt, hat unendlich viele Optionen. Und das Beste: Obwohl Wien die zweitgrößte deutschsprachige Stadt ist, kann man sehr viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen. Und mit jedem Schritt das Flair der Donau-Metropole aufsaugen.  


Kalamata – ein griechisches Juwel

Die gemütliche Hafenstadt auf der Halbinsel Peloponnes hat nicht nur für Kulturbegeisterte einige Schätze zu bieten, sondern verführt Besucher auch mit endlosen Sandstränden, bezaubernden Cafés, herrlichen Strandbars und einem reichen Angebot an Restaurants, Märkten und Festen. Nicht weit von Kalamata entfernt liegt außerdem ein weiteres Highlight der Messenien-Region: Costa Navarino, ein aus mehreren Luxus-Hotels bestehendes Reiseziel, das vor allem für seine einmaligen Golfplätze bekannt und beliebt ist.  


Izmir & Türkische Ägäis: Paradies für Sonnenhungrige

Sie ist eine der ältesten Städte der Welt und Millionenhauptstadt der gleichnamigen Provinz: Izmir, auch „Perle der Ägäis“ genannt, erwartet ihre Besucher mit einer einmaligen Mischung aus reicher Geschichte, kulturellen Sehenswürdigkeiten, wunderschönen Stränden und einem pulsierenden Großstadtfeeling.


Agadir – Marokkos Perle am Atlantik

Direkt an einer halbmondförmigen Bucht an der Atlantikküste thront sie: Agadir – die „weiße Stadt am Meer“. Mit ihrem internationalen Flair, einem sechs Kilometer langem feinen Sandstrand und den vielen orientalischen Märkten und Basaren ist sie Anziehungspunkt für zahlreiche Besucher. 


Mauritius – Paradies im Indischen Ozean

Weiße Sandstrände, türkis blaues Meer, sattgrüne Kokospalmen und ein aufregender Mix aus asiatischen, afrikanischen und europäischen Einflüssen – Mauritius ist ein Urlaubsparadies wie aus dem Bilderbuch. Die Vulkaninsel bietet atemberaubende Natur mit fabelhaften Wander-, Kletter-, Tauch- und Schnorchel-Möglichkeiten. Mit der Emirates A380 geht es ab dem 29. Oktober von Hamburg nach Dubai und von dort noch einmal in der A380 weiter zu dieser Perle im Indischen Ozean. 


Griechische Inseln mal anders: Chios, Mykonos oder Paros

Glasklares Wasser, weiße Sandstrände und traumhaftes Wetter – diese Dinge vereinen alle griechischen Inseln. Jede von ihnen besitzt allerdings einen ganz individuellen Charme und glänzt mit abwechslungsreichen und vielfältigen landschaftlichen und kulturellen Highlights. Dank des innergriechischen Streckennetzes von Aegean Airlines ist es ganz einfach, auch mal auf anderen, kleineren griechischen Inseln auf Erkundungstour zu gehen – bei über 30 Reisezielen in Griechenland findet jeder seine ganz private Trauminsel.



Bergen: Das Tor zu den Fjorden

Die pittoreske Hafenstadt am Fuße des inneren Byfjords an der Westküste Norwegens wird nicht ohne Grund das „Tor zu den Fjorden“ genannt: Bergen ist umgeben von einem Ring aus sieben Fjorden und Bergen. Die perfekte Lage also, um von hier aus einen Norwegenurlaub zu beginnen. 


Nantes - dynamische Kulturmetropole an der Loire

Kunst, Kultur, Kuriositäten – das ist Nantes. Fast an jeder Ecke verschönern Skulpturen und Werke zeitgenössischer Künstler den öffentlichen Raum. Doch Nantes hat noch viel mehr zu bieten: Das romantische Städtchen an der Loire lädt mit seinen malerischen Altstadtgassen zum Verweilen ein, verzaubert den Besucher mit idyllischen Parks und lauschigen Gärten und erwacht am Abend in aufregenden Pubs, Bistros und Bars zu Musik und Wein erst richtig zum Leben.