WATER 2 FLY: Flughafen unterstützt Hamburger Wasserinitiative

WATER 2 FLY: Flughafen unterstützt Hamburger Wasserinitiative

Quellwasser von Viva con Agua ab heute im Sicherheitsbereich erhältlich

14.04.2014 - Hamburg Airport und Viva con Agua machen gemeinsame Sache: Ab heute ist das „Leise“-Quellwasser (ohne Kohlensäure) der Hamburger Initiative im Sicherheitsbereich des Flughafens erhältlich. 13 Verkaufsstellen auf der Pier bieten die 0,5 Liter PET-Flasche zum Preis von 2 Euro an – praktisch zum Mitnehmen an Bord. Mit dem Kauf jeder Flasche unterstützen die Passagiere Trinkwasserprojekte in der ganzen Welt.

Viva con Agua de Sankt Pauli ist eine Hamburger Initiative mit großem Ziel: Sauberes Trinkwasser und sanitäre Grundversorgung für alle Menschen! Weltweit haben fast eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Über 2,5 Milliarden leben ohne angemessene sanitäre Basisversorgung. Darum setzt sich Viva con Agua für Wasserprojekte der Welthungerhilfe ein – um Menschen in Entwicklungsländern Zugang zu sauberem Trinkwasser, sanitären Anlagen und Hygieneeinrichtungen zu ermöglichen. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Hamburg Airport. Das ist eine tolle Chance, unsere Idee in die Welt zu tragen: Alle für Wasser – Wasser für alle!", sagt Moritz Meier, Leiter Marketing & Kommunikation bei Viva con Agua de Sankt Pauli.

Unter dem Slogan „WATER 2 FLY“ fördert Hamburg Airport das Anliegen der Initiative mit dem Verkauf des Quellwassers, begleitet durch Informationsmaterial und Promotion vor Ort. „Mit dem Quellwasser von Viva con Agua bieten wir unseren Passagieren im Sicherheitsbereich eine günstige Alternative – verbunden mit zwei Vorteilen: Das Wasser in der PET-Flasche kann als Durstlöscher unkompliziert mit an Bord genommen werden, gleichzeitig wird die Hamburger Initiative unterstützt – und darüber hinaus Trinkwasserprojekte in der ganzen Welt“, sagt Lutz Deubel, Bereichsleiter Center Management am Hamburg Airport.

Via Social Media: Eine Flasche reist um die Welt
An Bord und noch viel weiter: Über die sozialen Netzwerke kann jeder die Aktion „WATER 2 FLY“ weitertragen. Und so geht’s: Wer eine Flasche „Leise“ Quellwasser am Hamburg Airport gekauft und mit an Bord genommen hat, fotografiert seine Viva-con-Agua-Flasche direkt am Urlaubsort. Mit dem Hashtag #water2fly können die Motive über soziale Netzwerke wie Instagram oder Facebook hochgeladen werden. Wer die Motive sucht, findet sie gesammelt unter dem gemeinsamen Hashtag #water2fly. So geht ein Wasser auf Reisen – von Hamburg Airport aus in die ganze Welt.

Über Viva con Agua (VcA)
Viva con Agua de Sankt Pauli ist ein international tätiger, gemeinnütziger Verein, der 2005 vom damaligen FC St. Pauli-Spieler Benny Adrion im Hamburger Stadtteil St. Pauli gegründet wurde. Mittlerweile ist Viva con Agua in 36 Städten im deutschsprachigen Raum aktiv. Die Initiative setzt sich für die Verbesserung der Trinkwasser- und sanitären Basisversorgung in Entwicklungsländern ein und fördert dort den Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitären Anlagen für alle. Auf vielfältige Weise (z. B. Benefizveranstaltungen) sammeln die Vereinsmitglieder Spenden unter anderem zur Finanzierung von WASH-Projekten (Water, Sanitation und Hygiene) der Welthungerhilfe. Gleichzeitig leistet Viva con Agua Aufklärungsarbeit an Schulen und Universitäten hinsichtlich der globalen Trinkwassersituation. Durch die Arbeit von Viva con Agua haben sich bis heute die Lebensbedingungen von über 300.000 Menschen weltweit nachhaltig verbessert.