Zwei Jahre „Spende Dein Pfand“ am Hamburg Airport

Zwei Jahre „Spende Dein Pfand“ am Hamburg Airport

Über 800.000 gespendete Pfandflaschen seit Beginn der Aktion / Pfanderlös finanziert Arbeitsstellen für vier Mitarbeiter am Flughafen

01.09.2017 -

Stolze Bilanz nach zwei Jahren „Spende Dein Pfand“ am Hamburger Flughafen: Seit Beginn der Aktion im September 2015 spendeten die Passagiere mehr als 800.000 Pfandflaschen in den dafür aufgestellten Behältern vor der Sicherheitskontrolle – davon allein 450.000 im zweiten Aktionsjahr. Aus den Erlösen finanziert das Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt Arbeitsplätze für drei ehemalige Langzeitarbeitslose und eine studentische Hilfskraft: Sie sind dafür zuständig, die durchsichtigen Sammelbehälter in regelmäßigen Abständen zu leeren, das Pfandgut zu sortieren und für die Abholung bereitzustellen. Zudem wird die Initiative „Deckel gegen Polio“ unterstützt.

„Mit der Initiative ‚Spende Dein Pfand‘ unterstützen wir den guten Zweck auf gleich zwei Weisen“, sagt Johannes Scharnberg, Leiter Aviation am Hamburg Airport und zuständig für das Projekt. „Einerseits sorgt die Aktion dafür, dass viele Pfandflaschen, die anderenfalls im Müll gelandet wären, stattdessen recycelt werden – das kommt der Umwelt zugute. Zudem werden durch die gemeinsame Initiative mit Hinz&Kunzt und dem Grünen Punkt inzwischen 3,5 Arbeitsstellen finanziert. Die vier Mitarbeiter von ‚Spende Dein Pfand‘ sind beliebt, sie gehören zu unserem Flughafen und sind aus der Airport Family nicht mehr wegzudenken.“

Finanzierung von Arbeitsplätzen für vier Mitarbeiter
Viele hundert Pfandflaschen landen am Hamburger Flughafen jeden Tag im Müll. Vor allem vor den Sicherheitskontrollen werden sie entsorgt, weil sie nicht mit ins Flugzeug genommen werden dürfen. Daher hat Hamburg Airport durchsichtige Behälter in den Terminals aufgestellt, damit Passagiere ihre Pfandflaschen spenden können. Der Erlös geht 1:1 an das Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt und dient dazu, die vier Mitarbeiter am Flughafen zu bezahlen. Zu dem Vorhaben gehört auch ein Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter, den der Flughafen zur Verfügung stellt. Neben Hamburg Airport und Hinz&Kunzt ist das Recycling-Unternehmen Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH an der Initiative beteiligt. Der Grüne Punkt sorgt für die komplette Logistik, für die Abholung der gesammelten Flaschen und deren Recycling, er zieht das Pfandgeld ein und stellt es für das Projekt zur Verfügung.

„‚Spende Dein Pfand‘ trägt dazu bei, Menschen wieder in ein System zu integrieren, indem sie ein regelmäßiges Gehalt erhalten und sozial abgesichert sind“, erklärt Stephan Karrenbauer, zuständiger Projektleiter bei Hinz&Kunzt. „Gleichzeitig haben die Pfandbeauftragten nun einen festen Arbeitsalltag. Ich freue mich, dass das Team inzwischen aus vier engagierten Mitarbeitern besteht, die zum Teil schon von Anfang an dabei sind.“

Martin Lausmann, Projektleiter Der Grüne Punkt: „Inzwischen machen schon acht deutsche Flughäfen bei diesem nachhaltigen Projekt mit. Über 600.000 Euro an Spenden konnten wir bisher bundesweit einsammeln. Die Zusammenarbeit mit dem Hamburger Flughafen und Hinz&Kunzt funktioniert vorbildlich, schafft Arbeitsplätze und fördert das Recycling. Ich freue mich auf viele weitere erfolgreiche Jahre mit den Projektpartnern in Hamburg.“

Unterstützung der weltweiten Bekämpfung von Polio
Seit Mitte 2016 werden auch die Deckel der Einwegflaschen von dem Team gesammelt. Diese werden an die Aktion „Deckel gegen Polio“ gespendet, die von der Rotarier-Stiftung ins Leben gerufen wurde. Mit dem Erlös wird das Rotary-Projekt „End Polio Now“ unterstützt, das die weltweite Bekämpfung der Kinderlähmung zum Ziel hat.

 

"Spende Dein Pfand" am Hamburg Airport wird zwei Jahre alt

Ansprechpartner



Stefanie Harder

Stefanie Harder

Leiterin Unternehmenskommunikation und Service


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 10

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: sharder@ham.airport.de

Katja Bromm

Katja Bromm

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Pressesprecherin


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 15

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kbromm@ham.airport.de

Janet Niemeyer

Janet Niemeyer

Pressesprecherin


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 80

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: jniemeyer@ham.airport.de

Karen Stein

Karen Stein

Assistenz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 11

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kstein@ham.airport.de

Karin Dannel

Karin Dannel

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 16

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kdannel@ham.airport.de

Antonia Kruse

Antonia Kruse

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 23

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: akruse@ham.airport.de

Aileen Scherff

Aileen Scherff

Junior-Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: +49 (0) 40 / 5075 - 30 02

Fax: +49 (0) 40/50 75 - 36 22

E-Mail: ascherff@ham.airport.de

Florian Zastrow

Florian Zastrow

Referent Digitale Medien und Social Media


Tel.: +49 (0) 40 / 5075 - 3403

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: fzastrow@ham.airport.de

Alina Holly-Peters
Sebastian Lauwerth

Sebastian Lauwerth

Referent Politische Kommunikation


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 39 50

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: slauwerth@ham.airport.de

Janina Rautenstrauch

Janina Rautenstrauch

Referentin Politische Kommunikation


Tel.: +49 (0) 40/50 75 - 36 71

Fax: +49 (0) 40/50 75 - 36 22

E-Mail: jrautenstrauch@ham.airport.de

Christoffer Feldtmann

Christoffer Feldtmann

Leiter Veranstaltungen und Besucherdienst


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 25 87

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: cfeldtmann@ham.airport.de