British Airways feiert 70. Jubiläum auf der Route Hamburg-London

British Airways feiert 70. Jubiläum auf der Route Hamburg-London

01.09.2016 -

British Airways und Hamburg Airport feiern heute das siebzigjährige Streckenjubiläum auf der Route Hamburg-London. Seit dem 1. September 1946 können Fluggäste aus Hamburg und ganz Norddeutschland mit der Premium-Airline täglich nach London fliegen, heute sogar mehrmals am Tag. British European Airways, der Vorgänger von British Airways, war eine der ersten Fluggesellschaften, die 1946 den zivilen Luftverkehr in Deutschland wieder aufnahmen. Die Strecke London-Amsterdam-Hamburg-Berlin wurde zweimal täglich mit einer Propellermaschine vom Typ Vickers Viking bedient.

 

British Airways bietet zurzeit wöchentlich bis zu 52 Abflüge von Hamburg aus nach London: 35 Mal zum Heathrow Airport und 17 Mal zum innerstädtischen London City Airport. Die Premium-Airline fliegt mehrheitlich mit Airbus-Maschinen des Typs A319 und A320 zum Flughafen Heathrow. Auf der Route Hamburg-London City werden ab September Saab 2000-Flugzeuge eingesetzt. Beide Strecken in die Themse-Metropole werden mit einer Zwei-Klassen-Konfiguration geflogen: Reisende können wählen zwischen Euro Traveller, der Economy-Klasse von  ritish Airways auf Kurzstrecken, und Club Europe, der Business-Klasse von British Airways auf Kurzstrecken.


„British Airways ist von jeher eine feste Größe in Hamburg. Wir gehörten zu den ersten Airlines, die 1946 den zivilen Luftverkehr in Deutschland wieder aufgenommen haben. Wir freuen uns, dass wir heute am Hamburg Airport ein rundes Bestehen feiern können.“ erklärt Katja Selle, Regional Commercial Manager Central and East Europe, British Airways, zu dem siebzigjährigen Streckenjubiläum. Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport, fügt hinzu: „British Airways ist seit 70 Jahren ein verlässlicher Partner von Hamburg Airport. Wir freuen uns über den großartigen Erfolg und die Kontinuität der Partnerschaft. Mit inzwischen fünf täglichen Flügen nach London Heathrow sowie bis zu drei täglichen Flügen nach London City bietet British Airways unseren Fluggästen ein breites Angebot an Verbindungen in die bedeutende Wirtschaftsmetropole London und zahlreiche Anschlussmöglichkeiten in die ganze Welt.“


Über British Airways
British Airways bietet zurzeit wöchentlich bis zu 314 Abflüge von Deutschland aus nach London und die gleiche Zahl an Rückflügen von London aus nach Deutschland. British Airways fliegt weltweit zu 199 Destinationen. In Deutschland fliegt British Airways sieben Flughäfen an: Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart. Das Terminal 5 von British Airways in London Heathrow wurde 2015 zum vierten Mal in Folge von Skytrax als „Weltbestes Airport-Terminal“ ausgezeichnet.
Die börsennotierte IAG (International Airlines Group) ist die Holding-Gesellschaft von British Airways, Iberia, Vueling und Aer Lingus. Mit der Airline-Allianz auf den Nordatlantikrouten können Reisende komfortabel zu mehr als  210 Zielen in den USA fliegen. Der Allianz gehören vier große Fluggesellschaften an: British Airways, American Airlines, Iberia und Finnair. British Airways investiert in neue Flugzeuge. Zur Flotte gehören derzeit unter anderem zehn Maschinen vom Typ Airbus A380 und 13 Flugzeuge des Typs Boeing 787. Ihr erster Boeing 787-9 Dreamliner mit Vier-Klassen-Konfiguration wurde im September 2015 ausgeliefert und fliegt seit Oktober 2015. Damit hielt die First Einzug in die 787-Flotte von British Airways. 18 Flugzeuge vom Typ A350 werden 2018 an British Airways ausgeliefert.


Eine große Auswahl an sorgfältig ausgewählten Hotels, Autovermietungen und Attraktionen an einer Vielzahl von Reisezielen weltweit sind mit Flügen über ba.com/holidays buchbar. Geschäftsreisende können vom OnBusiness-Treueprogramm profitieren, das Unternehmen erlaubt, bei British Airways, Iberia und American Airlines zusammen Punkte zu sammeln und einzulösen.

British Airways schreibt Erfolgsgeschichte mit Innovationen einschließlich der Einführung von elektronischen Gepäckanhängern, einer speziell für die Apple Watch entwickelten App, der Nutzung von iPads an Bord und des vollkommen flachen Betts in Club World, der Business-Klasse von British Airways auf Langstrecken.


Weitere Informationen sind unter ba.com abrufbar.

Pressemitteilungen

Ansprechpartner für Journalisten/Medien



Stefanie Harder

Stefanie Harder

Leiterin Unternehmenskommunikation und Service


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 10

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: sharder@ham.airport.de

Katja Bromm

Katja Bromm

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Pressesprecherin


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 15

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kbromm@ham.airport.de

Janet Niemeyer

Janet Niemeyer

Pressesprecherin


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 80

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: jniemeyer@ham.airport.de

Karen Stein

Karen Stein

Assistenz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 11

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kstein@ham.airport.de

Karin Dannel

Karin Dannel

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 16

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kdannel@ham.airport.de

Antonia Weiser

Antonia Weiser

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 23

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: aweiser@ham.airport.de

Aileen Scherff

Aileen Scherff

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: +49 (0) 40 / 5075 - 30 02

Fax: +49 (0) 40/50 75 - 36 22

E-Mail: ascherff@ham.airport.de

Jennifer Pott

Jennifer Pott

Digital Communication Manager


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 19 45

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: jpott@ham.airport.de

Florian Zastrow

Florian Zastrow

Referent Digitale Medien und Social Media


Tel.: +49 (0) 40 / 5075 - 3403

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: fzastrow@ham.airport.de

Alina Holly-Peters