Neue Ziele im Sommerflugplan 2013

Hamburg Airport: Das Tor zur Welt für Norddeutschland

25.03.2013 -

Welche Ziele sind neu in diesem Jahr? Wohin können Passagiere direkt ab Hamburg fliegen? Pünktlich zur Reise-Hauptsaison veröffentlicht Hamburg Airport den Sommerflugplan 2013. Er ist vom 31. März bis zum 26. Oktober gültig. Geschäftsreisende sowie Liebhaber von Städtereisen, Strandurlauben und Abenteuern können aus 115 unterschiedlichen Reisezielen wählen.

 

Vueling und Easyjet wachsen in Hamburg
Die spanische Fluggesellschaft Vueling baut ihre Präsenz in Hamburg weiter aus. Aufgrund der guten Resultate wird die bestehende Strecke nach Barcelona zu Beginn des Sommerflugplans zu einer täglichen Verbindung ausgebaut. Ab dem 18. Juni wird die Hansestadt von der jungen spanischen Fluggesellschaft mit Málaga verbunden. Außerdem fliegt Vueling schon ab dem 23. März Florenz an. Neben Vueling engagiert sich auch easyJet immer stärker in Hamburg und nimmt die Flugziele Nummer fünf und sechs auf. Ab dem 21. März 2013 fliegt easyJet in die schottische Hauptstadt: Jeden Montag, Donnerstag, Freitag und Sonntag heben die Maschinen vom Typ Airbus A319 in Richtung Edinburgh ab. Und ab dem 29. März dieses Jahres geht es täglich um 16.40 Uhr in die ewige Stadt Rom.

 

Germanwings kehrt mit 8 neuen Strecken nach Hamburg zurück
Mit zahlreichen neuen Strecken verstärkt die Fluggesellschaft Germanwings ihr Angebot in Hamburg. Dabei sind die Verbindungen von Hamburg nach Barcelona, Korfu, Catania, Kos, Olbia, Istanbul, Split und Venedig ganz neu für die Günstig-Airline. Von der Konzernmutter Lufthansa übernimmt Germanwings zum 31. März 2013 außerdem die Strecken Dubrovnik, Nizza, Nürnberg, Palma de Mallorca, Stuttgart und Wien. Pristina bleibt wie in den vergangenen Jahren ebenfalls im Programm.

 

Türkei beliebtes Urlaubsziel der Norddeutschen
Neben Spanien entwickelt sich die Türkei zum beliebtesten Urlaubsziel der Norddeut-schen. Die mehrfach für die hohe Servicequalität ausgezeichnete Fluggesellschaft Turkish Airlines reagiert darauf mit mehr Flügen in Hamburg. 2013 wird die Strecke von Hamburg nach Istanbul erstmals durchgehend vier Mal täglich angeboten. Ab Juni bietet die Airline außerdem täglich einen Spätflug abwechselnd nach Istanbul (Sabiha Gökcen), Ankara, Kayseri, Ankara, Izmir und Antalya an, um dem wachsenden Bedarf gerecht zu werden. Damit ist Hamburg noch besser an die Türkei angebunden.

 

Mehr Flüge nach Prag und Saarbrücken/Luxemburg
Häufiger in die tschechische Hauptstadt geht es ab dem 1. Juni. Dann fliegt Czech Airlines zusätzlich mittags nach Prag und erhöht die Frequenz somit von 12 auf 18 wö-chentliche Flüge. Zum Einsatz kommen Maschinen vom Typ ATR-42/72. Auch Luxair fliegt häufiger ab Hamburg. Seit Mitte Januar gibt es zwei wöchentliche Flüge mehr nach Saarbrücken und Luxemburg. Damit bietet Luxair dann 14 Verbindungen pro Woche an.

 

Reisetrends 2013: Städtetrips besonders beliebt
Ein beständiger Klassiker zeichnet sich auch für die Reisesaison 2013 ab: Es werden lieber mehrere Kurzurlaube als eine große Reise gebucht. Städtereisen liegen deshalb auch in diesem Jahr wieder voll im Trend. Es lockt die Norddeutschen vor allem in europäischen Metropolen wie Rom oder Edinburgh sowie die portugiesische Hauptstadt Lissabon. Auch kurze Shoppingtrips nach Paris, London und Barcelona werden gerne direkt aus Hamburg gebucht. Aber auch das verträumt-romantische Florenz und die wunderschöne Stadt Bristol, die Meer und Berge vereint, sind beliebte Ziele, die von Hamburg aus in kürzester Zeit erreichbar sind. Bristol wird seit dem 11. Februar 2013 ganz neu fünf Mal pro Woche von bmi regional bedient. Ab dem 8. April werden elf wöchentliche Flüge angeboten.

 

Urlauber wollen Entspannung und Abwechslung zugleich
Sind denn die Norddeutschen trotzdem noch auf der Suche nach Sommer, Sonne und Strand? „Inzwischen wollen immer mehr Urlauber gleichzeitig eine facettenreiche Kultur- und Naturlandschaft sowie Entspannung am Strand erleben“, sagt Dr. Jörgen Kearsley, Leiter der Abteilung Aviation Marketing am Hamburg Airport. Er empfiehlt unter anderem die kroatischen Küstenstädte Split.

 

Ausblick auf den Winter: TUI fliegt nonstop in die Karibik
Traumurlaub garantiert: TUI wird ab der Wintersaison 2013/14 Hamburg mit der Dominikanischen Republik, Mexiko und Barbados nonstop verbinden. Jeweils zwei Mal pro Woche wird eine Boeing 767-300 von der Hansestadt aus nach Punta Cana in die Karibik und nach Cancun auf die mexikanische Halbinsel Yucatan fliegen. Zusätzlich wird Deutschlands führender Reiseveranstalter im wöchentlichen Wechsel Nonstop-Flüge nach Barbados und La Romana (Dominikanische Republik) anbieten.

 

Individuelle Reiseplanung immer wichtiger
Veränderungen gibt es vor allem beim Pauschalurlaub. Wenn Urlauber die Abenteuerluft schnuppern wollen, greifen Sie vermehrt auf eine individuelle Reiseplanung zurück. Dabei nutzen die Reisehungrigen gern Package-Touren eines Reiseanbieters. Diesen Trend stellen auch Reisebüros fest. „Die Reisebüros haben ihr Portfolio ganz darauf eingestellt, den Kunden einen individuellen Service zu bieten. Das gilt für Reisehungrige, die gerne mehrmals im Jahr einen Kurzurlaub antreten genauso wie für längere Fernreisen. Diese bestehen häufig aus dem Besuch verschiedener Ziele im Stil der Backpacker-Touren“, so Kearsley. Insbesondere über die Langstreckenangebote Dubai (Emirates), Newark/New York (United Airlines) und Shanghai (China Eastern) können viele beliebte Ziele weltweit mit nur einmal Umsteigen erreicht werden. Dazu gehören auch Destinationen wie Bangkok, Singapur oder Bombay.