Nonstop vom Hamburg Airport an den Bodensee

Nonstop vom Hamburg Airport an den Bodensee

SUN-AIR feierte Erstflug ihrer neuen täglichen Verbindung nach Friedrichshafen

16.01.2019 -

In nur 80 Minuten an den Bodensee: Mit zwei täglichen Flügen nach Friedrichshafen ist die dänische Regionalfluggesellschaft SUN-AIR seit dieser Woche wieder am Hamburg Airport vertreten. Die seit 40 Jahren im Regionalflugverkehr tätige SUN-AIR ist seit August 1996 Franchise-Partner von British Airways (BA). Alle Flüge werden unter BA-Flugnummer durchgeführt und die Flugzeuge sind in British Airways-Farben lackiert.

SUN-AIR bedient die Strecke nach Friedrichshafen seit Montag zweimal täglich als Tagesrandverbindung. „Durch die idealen Flugzeiten erhalten vor allem unsere vielen Geschäftsreisenden eine effiziente Verbindung zwischen Hamburg und der Vierländerregion“, sagt Dr. Jörgen Kearsley, Leiter Aviation Marketing am Hamburg Airport. „Aber auch für Freizeitreisen an den Bodensee oder in die nahegelegenen Skigebiete ist Friedrichshafen ein idealer Ausgangspunkt. Ich freue mich, dass SUN-AIR diese wichtige Verbindung zurück in unser Streckenangebot bringt.“

„Wir freuen uns sehr, zurück in Hamburg zu sein. Angesichts der guten Buchungszahlen sind wir überzeugt, dass unser neues Angebot nach Friedrichshafen erfolgreich sein wird“, sagt Kristian Tvergaard, Commercial Director bei SUN-AIR.

Auf der Strecke kommen Jets vom Typ Dornier 328 zum Einsatz, die mit 32 Sitzen ausgestattet sind. Angeboten wird ein an der Business Class orientierter Bordservice mit einem entsprechenden Snackangebot und Getränken.

SUN-AIR: Verlässlicher Partner von British Airways
Tickets mit SUN-AIR nach Friedrichshafen können über die Website der British Airways, www.ba.com, sowie in Reisebüros über alle Reservierungssysteme gebucht werden. Die Flüge werden ab 199 Euro angeboten. Für Passagiere wichtig: Der Online-Check-in erfolgt über die Website von British Airways und es kann zudem das British Airways-Vielfliegerprogramm Executive Club genutzt werden.

SUN-AIR wurde 1978 in Billund/Dänemark als Regionalfluggesellschaft gegründet. Die Airline hat 230 Angestellte und verfügt über 25 Flugzeuge im Eigenbesitz, davon 16 Dornier 328 JET.

Ansprechpartner für Journalisten/Medien



Stefanie Harder

Stefanie Harder

Leiterin Unternehmenskommunikation und Service


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 10

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: sharder@ham.airport.de

Katja Bromm

Katja Bromm

Leiterin Presse & Neue Medien, Pressesprecherin


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 15

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kbromm@ham.airport.de

Janet Niemeyer

Janet Niemeyer

Pressesprecherin


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 80

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: jniemeyer@ham.airport.de

Karen Stein

Karen Stein

Assistenz Presse & Neue Medien


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 11

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kstein@ham.airport.de

Karin Dannel

Karin Dannel

Referentin Presse & Neue Medien


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 16

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kdannel@ham.airport.de

Antonia Weiser

Antonia Weiser

Referentin Presse & Neue Medien


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 23

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: aweiser@ham.airport.de

Aileen Scherff

Aileen Scherff

Referentin Presse & Neue Medien


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 30 02

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: ascherff@ham.airport.de

Florian Zastrow

Florian Zastrow

Referent Digitale Medien und Social Media


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 34 03

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: fzastrow@ham.airport.de

Jennifer Pott

Jennifer Pott

Digital Communication Manager


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 19 45

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: jpott@ham.airport.de

Alina Holly-Peters