Flugbetrieb wird nach Stromausfall wieder aufgenommen

03.06.2018 -

Update, Stand 3:00 Uhr: Unser Flughafen nimmt den Flugbetrieb heute um 6:00 Uhr wieder auf.

Update, Stand 22:30 Uhr: Unsere Techniker arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Um 3 Uhr fällt die Entscheidung, ob der Flughafen morgen öffnet.

Update, Stand 21:00 Uhr: Die Ursache für den Kurzschluss wurde gefunden. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass alles schnellstmöglich wieder reibungslos läuft. Wir informieren Sie umgehend, wenn es Neuigkeiten gibt. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten und wenden Sie sich für Informationen zu Umbuchungen etc. direkt an Ihre Airline: https://hamburg-airport.de/de/flugplan_und_airlines.php

Ein Kurzschluss hat heute Morgen um 9.30 Uhr zu einem Stromausfall am Hamburg Airport geführt. Es ist nicht gelungen, die Ursache des Kurzschlusses zu beheben. Daher sieht sich der Flughafen Hamburg gezwungen, den Flugbetrieb für den heutigen Tag einzustellen. Der Flughafen Hamburg benötigt eine redundante Stromversorgung, um einen gesicherten Flugbetrieb durchzuführen.

Passagiere, die von Flugverspätungen oder Flugausfällen betroffen sind, kontaktieren für mehr Informationen bitte direkt ihre Fluggesellschaft.

„Wir bedauern für alle Fluggäste und Abholer sehr, dass wir gezwungen waren, den Flugbetrieb einzustellen. Nun arbeiten wir mit Hochdruck daran, die Ursache des Kurzschlusses zu beheben und diese Ausnahmesituation für unsere Gäste so schnell wie möglich zu beenden“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport.

Insgesamt waren heute 200 Starts und 200 Landungen geplant. Ab 10.00 Uhr hatte der Flughafen Hamburg den Flugbetrieb eingestellt. Bis 10.00 Uhr fanden 37 Starts und 24 Ankünfte statt.